Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Autogrammstunde im Kauf Park

„Olaf der Flipper“ Autogrammstunde im Kauf Park

Er ist einer der ganz Großen des deutschen Schlagers: Olaf Malolepski, Mitglied der Erfolgsband „Die Flippers“. Seit Auflösung der Gruppe im Jahr 2011 tourt er als „Olaf der Flipper“ durch die Lande – am Sonntag ist er im Kauf Park aufgetreten und hat seine Fans restlos begeistert.

Voriger Artikel
Team Biewald übernimmt früheres Blue Note
Nächster Artikel
Fahrplanänderungen für ICE bekannt

Olaf der Flipper begeisterte seine Fans im Kauf Park.

Quelle: Wenzel

Göttingen. Nein, sein Alter sieht man dem gebürtigen Magdeburger nicht an. Pechschwarze Haare, schlanke Figur, nur ganz wenige Falten – der 70-Jährige könnte glatt für Mitte 50 durchgehen. Und eine kräftige Stimme hat er auch noch. „Die rote Sonne von Barbados“ trug er vor wie vor genau 30 Jahren, als die Flippers mit dem Song Platz eins in der Hitparade belegten. Und natürlich weiß er, wie er mit seinem Publikum umzugehen hat.

Cooler Typ

"Am liebsten würde ich euch alle in ein paar Busse packen und auf meine Tourneen mitnehmen, dann wäre immer Riesenstimmung“, rief er den Hunderten zu, die sich vor der großen Bühne im Kaufpark drängten. Viele von Olafs Fans sind weiblich, die meisten schon über 50 Jahre alt. Und einige, die Olaf zuhörten, sind so jung, dass sie noch gar nicht geboren waren, als die Flippers bereits große Erfolge feierten.

"Olaf der Flipper" gibt im Kauf Park.

Zur Bildergalerie

So wie Jens (30) und Jaqueline (28) – das Paar aus Bördel ist mit der Musik der Flippers aufgewachsen und bezeichnet Olaf als „super coolen Typ“. Der gab sich freundlich und außerordentlich publikumsnah.

Zeit für die Fans

Als Olaf gerade auf die Bühne gehen wollte, stürzte Tobias Glänzer (33) auf sein Idol zu und bat um ein Foto. „Natürlich“, sagte Olaf, legte seinem Fan den Arm um die Schultern und ließ Kauf Park-Leiter Andreas Gruber rasch ein Bild schießen. Dann betrat er die Bühne.

„Tausend rote Rosen“, „Lotusblume“ und „Du bist wie Champagner auf meiner Seele“: Das Publikum war begeistert und nach dem Auftritt bildete sich eine riesige Schlange vor der Bühne, wo der Sänger ein Autogramm nach dem anderen schrieb und sich bereitwillig mit seinen Fans fotografieren ließ.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis