Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Bärenkirmes in Dramfeld: Umzug durch den Ort

Gegen Wasser gerüstet Bärenkirmes in Dramfeld: Umzug durch den Ort

„Wir sind gerüstet“: Das steht auf dem Wagen der Damengymnastikgruppe. Die Damen tragen nämlich Plastikhäubchen und Regenmäntel. Sie sind gegen Nässe gerüstet. Aber nicht, weil es wenige Stunden vor dem Umzug der Dransfelder Bärenkirmes noch geregnet hatte.

Voriger Artikel
In „Eldeimo“ hölzerne Hütten am Bolzplatz gebaut
Nächster Artikel
400 Besucher feiern Herbstfest auf dem Zeltlagerplatz Stolle

Den Euro fest im Blick: Die Dramfelder Jugendfeuerwehr nutzt den Umzug für einen Dank an Spender.

Quelle: Theodoro da Silva

Dramfeld. Nein, sie protestieren mit ihrem Wagen gegen die Festsetzung für Überschwemmungsgebiete. „Demnach dürfen wir hier in Dramfeld bald gar nichts mehr bauen oder pflanzen“, sagt Dagmar Kleinecke, die gemeinsam mit Renita Schelper an der Spitze der Damengymnastikgruppe durch den Ort zieht – Gummistiefel und Sandsäcke inklusive.

Den Einsatz „am Gerät“ demonstrieren die Frauen von der Dramfelder Feuerwehr, sie haben sich Schlauchspritzen unter die Arme geklemmt. Die jugendlichen Brandschützer hingegen stecken in einem Schwein und in einer Spardose. Sie bedanken sich mit ihrem Umzugsbeitrag für eine Spende, die ihnen ein neues Zelt bescherte. Motto: „Wir waren blank, hatten kein Geld auf der Bank“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen