Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bahn erneuert Weichen zwischen Nörten-Hardenberg und Göttingen

Bauarbeiten Bahn erneuert Weichen zwischen Nörten-Hardenberg und Göttingen

Die Deutsche Bahn will zwischen Nörten-Hardenberg und Göttingen drei Weichen erneuern. Aufgrund der Bauarbeiten kommt es ab Dienstag, 24. März, bis einschließlich Sonnabend, 28. März, zu Einschränkungen im Zugverkehr.

Voriger Artikel
Kitas in Göttingen bleiben Mittwoch geschlossen
Nächster Artikel
Landgericht Göttingen verurteilt Meth-Dealer zu mehrjähriger Haft
Quelle: Hinzmann/Archiv (Symbolbild)

Göttingen. Betroffen sind die Linie RB 82 zwischen Bad Harzburg, Kreiensen und Göttingen sowie die Linie RB 80 zwischen Göttingen, Northeim, Herzberg und Nordhausen. Zahlreiche Züge fallen aus und werden durch Busse ersetzt.

Dadurch ändern sich auch die Abfahrtszeiten. Reisende werden gebeten, dies zu berücksichtigen und eventuell frühere Verbindungen zu nutzen.

Detaillierte Informationen zu den Fahrtzeiten gibt die Bahn auf ihrer Internetseite bekannt. Die Fahrgäste werden außerdem über Lautsprecheransagen, Aushänge in den Bahnhöfen und Zügen sowie durch das Zugbegleitpersonal informiert.

Die Bahn weist außerdem darauf hin, dass es durch die Bauarbeiten zu Lärmbelästigungen kommen kann. Trotz des Einsatzes moderner, lärmgedämpfter Arbeitsgeräte ließen sich ruhestörende Geräusche nicht vermeiden, teilt das Unternehmen mit. Außerdem warnen Signalhörner die Arbeiter im Gleis vor herannahenden Zügen. Die Warneinrichtungen werden von den Unfallkassen ausdrücklich gefordert und sind den Gegebenheiten entsprechend angepasst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“