Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Mann auf Bahngleis getötet

Bahnstrecke Göttingen-Kassel gesperrt Mann auf Bahngleis getötet

Wegen eines Notarzteinsatzes am Bahngleis direkt nördlich des Göttinger Bahnhofs ist die Strecke zwischen Göttingen und Kassel-Wilhelmshöhe am Dienstag für zwei Stunden gesperrt worden. Um 10.25 Uhr war ein Mann auf der Bahnbrücke über den Maschmühlenweg von einem südwärts fahrenden Intercity erfasst worden.

Voriger Artikel
Verdi ruft zu weiteren Warnstreiks auf
Nächster Artikel
Kein Chaos im morgendlichen Berufsverkehr
Quelle: Archiv (Symbolbild)

Göttingen. Der Mann starb. Im Fernverkehr der Deutschen Bahn kam es in beiden Richtungen der Schnellfahrstrecke zu großen Verspätungen. Um 12.25 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.          

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 8. bis 14. Juli 2017