Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ballenhausen: Zufriedenstellendes Jahr für Maschinenring

Hohe Ernteerträge Ballenhausen: Zufriedenstellendes Jahr für Maschinenring

2014 sei für den „Maschinenring Göttingen“ ein zufriedenstellendes, insgesamt normales Jahr gewesen. So das Fazit von Geschäftsführer Jan Hampe auf der Jahresversammlung des landwirtschaftlichen Vereins. Was die Ernteerträge angeht, seien in der ersten Jahreshälfte aufgrund der guten Witterung teilweise Höchsterträge erzielt worden. In der zweiten Jahreshälfte sei die Witterung allerdings nicht mehr optimal gewesen, habe die Ernte sogar unterbrochen werden müssen. Trotzdem sei die Ernte übers ganze Jahr gesehen überdurchschnittlich gut ausgefallen.

Voriger Artikel
Anti-Neonazi-Fest mit Mark Gillespie in Güntersen
Nächster Artikel
Inge Fischer gründet Lachclub in Bovenden
Quelle: Archiv

Ballenhausen. 155 000 Tonnen Zuckerrüben sind in die Fabriken transportiert worden, ein Plus von 15 Prozent. Beim Mais war es sogar ein Plus von rund einem Drittel (2013: 40 000 Tonnen, 2014: 60 000 Tonnen). 97 200 Kubikmeter Gülle wurden ausgebracht, letztes Jahr waren es lediglich 85 000. An Klärschlamm wurden 10172 Tonnen verwertet, wobei die Dünge-Ersparnis etwa 300 Euro pro Hektar betrug. Die Rodefläche der Zuckerrübenrodegesellschaft, die 241 Anbauer umfasst, ist um sieben Prozent auf 3109 Hektar gestiegen. Mit 51 Litern betrug der Kraftstoffverbrauch pro Hektar rund vier Prozent mehr.

Die Zahl der Mitglieder blieb mit 643 (Vorjahr 644) stabil, insgesamt waren sieben Zugänge und acht Abgänge zu verzeichnen. Der Umsatz stieg von 10,1 Millionen auf 11 Millionen Euro –das Ergebnis harter Arbeit aller Beteiligten, wie der Vereinsvorsitzende Ralf Bartens es formulierte.

Reinhard von Werder hat sein Amt als Vorstandsmitglied abgegeben, zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung den 25-jährigen Philipp Sohnrey.  Dieses Jahr steht dem Maschinenring ein ganz besonderes Jubiläum ins Haus: Anfang Juni feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung