Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bauern- und Regionalmarkt im Hardegser Bürgerpark

Eis aus Schafmilch Bauern- und Regionalmarkt im Hardegser Bürgerpark

Welche regionalen Produkte gibt es in Hardegsen und Umgebung? Einen Überblick hat am Freitag der zweite Bauern- und Regionalmarkt im Rahmen der Hardegser Umwelttage gegeben. 17 Anbieter aus dem näheren Umkreis waren mit ihrem Angebot in den Bürgerpark am Hardegser Rathaus gekommen.

Voriger Artikel
Straßenbaubehörde führt Autofahrer in Schutthalde
Nächster Artikel
Göttinger Polizei sieht Eichsfeld als Heimat der Raser

17 Händler präsentieren regionale Produkte: Hardegser Bauern- und Regionalmarkt.

Quelle: Vetter

Hardegsen. Speiseeis aus Schafmilch, Grüner Waldmeister-Likör, Wildscheinbratwürste und Wellant-Äpfel standen in den Auslagen. Sogar Hundefutter aus der Region gehörte zum Angebot.

Weil sie jeden Freitag auf dem kleinen Wochenmarkt  ihr Obst und Gemüse für die Woche kauft, besuchte Marion Laufenberg den Markt. Zufällig hatte sie beim Vorbeifahren gesehen, dass ihr Lieblingsstand an diesem Tag in den Bürgerpark umgezogen war.

„Ich kaufe lieber Tomaten aus der Region als Bio-Tomaten aus Spanien“, sagte sie, um sich dann noch etwas umzusehen. Peter Tröger schlenderte mit seiner Frau und den beiden Töchtern über den Bauernmarkt und interessierte sich für den Stand mit Blumenzwiebeln. Die Märkte im Bürgerpark besuchten sie immer, sagte Tröger. Er finde es gut, wenn der Platz belebt werde.

„Galant aus zweiter Hand“

Viel los war auch beim integrierten Stopfcafé im Sitzungssaal des Rathauses. Rund 20 Frauen tranken dort Kaffee, bei vielen lagen die Stricknadeln neben dem Kuchenteller. Dagmar Heise strickte einen Loop-Schal.

Herta Zemke zeigte stolz die Ausstellungs-Ecke, die sie zum Großteil selbst bestückt hat. Eine von ihr gestrickte rote Mütze fand in Karin Wogatzki eine Abnehmerin. Das Zopfmuster gefiel ihr besonders.

Auch an den Ständen draußen kauften viele Besucher etwas ein. Gleich mit mehreren Second-Hand-Kleidungsstücke kam eine Frau vom Stand der Kleiderstube „Galant aus zweiter Hand“. Und dann gab es unter grauem Himmel eine heiße Tasse Kaffee von „Sandras Köstlichkeiten“.

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aus Obst wird Saft
Philipp Butz an der Saftpresse, die in Duderstadt aufgebaut wird.

Frischen, naturtrüben  Apfel- oder Birnensaft aus den Früchten des heimischen Gartens können Obstbaumbesitzer aus der Region beim Apfel- und Birnenmarkt am ersten Oktoberwochenende in Duderstadt mit nach Hause nehmen. Organisiert von Treffpunkt Stadtmarketing wird am Sonnabend, 4. Oktober, eine mobile Saftpresse in der Innenstadt aufgestellt.

mehr
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis