Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Befragung zur Errichtung einer IGS in Northeim

Verteilung ab Montag Befragung zur Errichtung einer IGS in Northeim

Der Landkreis lässt ab Montag, 7. September, in den Grundschulen in Northeim, Katlenburg-Lindau und Kalefeld Fragebogen verteilen. Befragt werden rund 1.460 Eltern und Erziehungsberechtigte, um das Interesse an der Errichtung einer Integrierten Gesamtschule in Northeim zu ermitteln.

Voriger Artikel
137 Flüchtlinge finden Obdach in Polizeiakademie Hann. Münden
Nächster Artikel
Einbruchserie in Bäckerei-Filialen in Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Northeim . Der Fragebogen muss - um berücksichtigt zu werden - spätestens bis zum 14. September an die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer zurückgegeben werden.

 

Die Beratung und Beschlussfassung in den Kreisgremien soll nach Auswertung der Fragebogen am 15. Oktober im Ausschuss für Schule und Sport erfolgen.

 

Vor Abgabe des Fragebogens findet am Mittwoch, 9. September, um 19 Uhr in der Thomas-Mann-Schule in Northeim eine Informationsveranstaltung über die Integrierte Gesamtschule mit Vertretern der Landesschulbehörde und des Landkreises Northeim statt.

 

Informationen zur "Gesamtschule" gibt es auch auf der Homepage des Landkreises Northeim. Unter "Bildung" sind dort Infos zur Gesamtschule hinterlegt. Das teilt der Landkreis Northeim mit. afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016