Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Behinderungen durch Öl auf A7

Lastwagen verliert Dieselöl Behinderungen durch Öl auf A7

Erhebliche Verkehrsbehinderungen gibt es seit den frühen Morgenstunden des Freitags auf der Autobahn 7 ab der Anschlusstelle Hedemünden in Fahrtrichtung Süden. Teils bis zu sechs Kilometer Länge Stau registrierte die Polizei. Grund ist Dieselöl auf der Fahrbahn.

Voriger Artikel
Unfall bei Reyershausen
Nächster Artikel
Polizei nimmt Einbrecher fest

Hedemünden . Ein Lastwagen aus Litauen hatte gegen 5.50 Uhr wegen eines technischen Defekts zwischen Hedemünden und der Abfahrt Lutterberg auf einem Kilometer Länge Dieselöl verloren. Der Regen verteilte den Kraftstoff auf der Gefällestrecke vom Standstreifen über zwei weitere Fahrbahnen, so dass die Autobahn gereinigt werden musste und es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.

Der Asphalt war noch nicht vollständig gereinigt, da verlor ein weiterer Lastzug aus Norddeutschland gegen 9.30 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Hedemünden einen Reifen und blieb auf der mittleren der drei Fahrbahnen stehen. Aus technischen Gründen kann der Schaden auch nur vor Ort repariert werden, so dass der Laster den Verkehr über Stunden behinderte. Dadurch bildete sich erneut ein Rückstau von rund sechs Kilometern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017