Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Beim Kinderfasching geht die Kuh nicht vom Eis

Tageblatt-Party Beim Kinderfasching geht die Kuh nicht vom Eis

Wer die Kuh vom Eis holen wollte, hatte kein Glück. Mit geflecktem Fell und kuhfleckigem Gesicht zog sie mit Pippi Langstrumpf, Burgfräulein und dem Tageblatt-Maskottchen Taggi beim Kinderfasching auf der Hardenberg Eisbahn ihre Kreise.

Voriger Artikel
Bremker härtester Feuerwehrmann der Schweiz
Nächster Artikel
2010 ausgeglichen, 2011 mit Minus geplant

Polonaise mit Tageblatt-Maskottchen: Taggi führt die kostümierte Kinderschar beim Fasching auf der Hardenberg Eisbahn an.

Quelle: CH

Polizist Alexander gehörte mit seinen drei Jahren wohl zu den Jüngsten in Verkleidung. Mit seinem Sicherheitseinsatzstock konnte er mehr liegend als stehend auf dem Eis allerdings kaum für Ordnung sorgen.

Ausgezeichnet wurden die Punkerin Elisa Hille (10) aus Bishausen, Schlumpf Giulia Schwetje (7) aus Göttingen, die Afrikanerin Selina Jüttemann und der Papagei Josefine Rappe aus Seulingen (beide 8) sowie Mini Maus Valerie Pollak (9) aus Lutterberg. Als Lohn für ihre phantasievollen Kostüme bekamen sie Freikarten für das Badeparadies Eiswiese und einen Hardenberg-Keiler aus Plüsch. Für jedes verkleidete Kind gab es zum Abschluss eine Freikarte für die Eisbahn.

Von Ute Lawrenz

[Update: Bildergalerie eingefügt, fh]

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tageblatt-Kinderfasching

Das Tageblatt-Maskottchen Taggi hat am Freitag, 17. Februar, seinen nächsten großen Auftritt. Das große Känguru will die vielen kleinen Besucher der Eisbahn in Nörten-Hardenberg aufs Glatteis führen – beim großen Kinderfasching mit dem Göttinger Tageblatt.

mehr
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017