Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Benefiz-Kunstauktion in Göttinger Torhaus-Galerie

Versteigerung zugunsten des Baudenkmals Benefiz-Kunstauktion in Göttinger Torhaus-Galerie

Für die große Benefiz-Kunstauktion in der Torhaus-Galerie am historischen Stadtfriedhof ist alles vorbereitet. Die Bilder sind ordentlich aufgehängt, die Skulpturen haben ihren Platz gefunden. An dem bleiben sie zumindest so lange, bis sie am Sonnabend, 21. November, den Besitzer wechseln.

Voriger Artikel
Ortsrat Güntersen lehnt Flächenverkauf in Bachstraße ab
Nächster Artikel
Göttinger Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta kritisiert Aus für UPD

Vorbereitungen für Versteigerung laufen. V.l.: Doris Schubert, Jürgen Höltken, Norbert Mattern und Herting Treusch von Buttlar.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Der Erlös aus der Auktion soll dem Baudenkmal „Torhaus“ zugute kommen, erklären die Initiatoren. Das sind Norbert Mattern, Gründer des Initiativkreises Torhaus-Galerie, sowie Herting Troisch von Buttlar, Karl Schlotter, Jürgen Höltken und Doris Schubert vom Göttinger Verschönerungsverein. Sie haben viel ehrenamtliche Zeit in die Erhaltung und die Nutzung des denkmalgeschützten, 115 Jahre alten Torhauses gesteckt und hoffen bei der Auktion auf eine rege Beteiligung und hohe Gebote.

Im Frühjahr entstand die Idee zu der Kunstauktion. Mattern sprach alle Künstler an, die in der Torhaus-Galerie ausgestellt haben, und jeder spendete mindestens eines seiner Werke der guten Sache. Auch private Kunstliebhaber steuerten Werke aus ihren Sammlungen bei. Um alles Organisatorische kümmerte sich – ebenfalls ehrenamtlich – Proventura. Das Göttinger Auktionshaus wird, vertreten durch Johann Zimmermann und Marcel Deppe, am Sonnabend auch die Auktion leiten.

„Der Erlös wird das Startkapital für die nächste Sanierungsmaßnahme sein“, erklärt Mattern. Die Außenfassade der Torhaus-Galerie müsse gereinigt und verfugt, außerdem die Fenster ersetzt werden. Dies sei aus denkmalpflegerischer Sicht am wichtigsten, wie Mattern betont.

Pünktlich zur Benefiz-Kunstauktion wurden die aktuellen Bauarbeiten abgeschlossen: Die veralteten Heizungen wurden durch eine neue Brennwerttherme ersetzt und alle Räume außerdem mit Heizkörpern ausgestattet. Am Sonnabend können ab 12 Uhr die rund 70 Kunstwerke besichtigt werden, bevor sie ab 14 Uhr unter den Hammer kommen. Der Auktionskatalog kann außerdem im Internet unter goettingen.de/torhausgalerie oder proventura.de durchgeklickt werden.

Die ersten Auktions-Gäste haben bereits zugesagt: Der Göttinger Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann (SPD) wird über Sanierungsmaßnahmen auf historischen Friedhöfen sprechen und Pastor Martin Steinberg historische Zusammenhänge erläutern. Musikalisch begleitet wird die Auktion von Klaus Faber am Klavier.

Von Katrin Westphal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“