Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Benzinpreise in der Region weitgehend stabil

Spritpreise Benzinpreise in der Region weitgehend stabil

Gegenüber der Vorwoche sind die Benzinpreise in der Region weitgehend stabil geblieben. Ein möglicher Grund: Die Faktoren, die von den Mineralölkonzernen gern als preisbestimmend angegeben werden, sind fast ebenso stabil.

So gab es in den vergangenen Tagen ein moderates Auf und Ab bei den Rohölpreisen – am Donnerstag ein leichter Sinkflug, am Freitag einen leichten Anstieg. Der Euro wiederum wurde gegenüber dem Dollar – der Währung, in der Rohöl gehandelt wird – nur ein wenig schwächer. Das Resultat: An den Anzeigetafeln der Tankstellen ändert sich derzeit nicht allzuviel. Das Preisgefüge innerhalb der Region ist ohnehin stabil: Am billigsten ist der Sprit an den freien Tankstellen in Göttingen.

Während sich am Spritpreis derzeit wenig verändert, ist der Preis für Heizöl dem seit Jahresbeginn wieder leicht fallenden Rohölpreis enger gefolgt. Mussten für 100 Liter Heizöl zu Jahresbeginn noch knapp 60 Euro bezahlt werden, ist der Preis mittlerweile auf gut 56 Euro gesunken. In der ersten Woche des Jahres 2010 hatte es damit die gleiche kurzfristige Preisspitze gegeben wie in den vergangenen Jahren. Dass die Heizölpreise nicht stärker nachgeben, führen die Experten auf den vergleichsweise starken Dollar zurück. Auf der Angebotsseite herrsche Überfluss, die Nachfrage laufe den Erwartungen weit hinterher.

hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen