Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Arbeit und Leben: Schütze geht in Ruhestand

Geschäftsführer der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Arbeit und Leben: Schütze geht in Ruhestand

Bernd Schütze, Geschäftsführer der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben, geht in den Ruhestand. Schütze ist seit gut 30 Jahren bei Arbeit und Leben und seit 1991 Regionalleiter. Geschäftsführer ist er seit 2004.

Voriger Artikel
Mein Anliegen war, soziale Spannungen zu beheben"
Nächster Artikel
„Das Hochzeitsessen war Hühnerfrikassee“

Bernd Schütze, Geschäftsführer der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben, geht in den Ruhestand.

Quelle: GT Archiv

Göttingen. In seinen Jahren bei Arbeit und Leben hat er aus dem anfänglich kleinen handwerklichen Bildungsträger ein Unternehmen mit Tocherfirmen und Beteiligungen entwickelt. Dabei, sagt Schütze, habe er großen Wert auf die Kooperation der unterschiedlichsten Organisationen aus dem Bildungsbereich belegt. Daraus sei schließlich die heutige Bildungsgenossenschaft entstanden. Dort sind mittlerweile 26 Institutionen unter einem Dach versammelt.

Schütze wird verabschiedet am Mittwoch, 31. August, um 16 Uhr in der Kantine der Göttinger Werkstätten, August-Spindler-Straße 1. Vorgesehen ist unter anderem ein Referat über gegenwärtige und künftige Herausforderungen in der Erwachsenenbildung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen