Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Betrüger tarnen sich als Paketkuriere

Göttinger Innenstadtbereich Betrüger tarnen sich als Paketkuriere

Die gutgemeinte Nachbarschaftshilfe unter Geschäftsleuten haben unbekannte Betrüger ausgenutzt und dabei in zwei Fällen 110 Euro angebliche Zustellgebühren zu Unrecht kassiert. Wie die Polizi mitteilt, sind im Göttinger Innenstadtbereich am 15. und am 16. August zwei derartige Betrugsfälle bekannt geworden.

Voriger Artikel
Polizeiaktion gegen Einbruch
Nächster Artikel
NPD plant Marsch durch Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Nach dieser Schilderung hatte eine Geschäftsfrau in der Nikolaistraße nach vorheriger telefonischer Ankündigung ein Paket für ein benachbartes Geschäft angenommen, das am Montag ein angeblicher Paket-Kurier brachte und eine Gebührt in Höhe von 65 Euro verlangte. Das Nachbargeschäft war zu diesem Zeitpunkt nicht geöffnet. Die Kollegin nahm das Paket im guten Glauben an und lieferte es später den Nachbarn ab. Dort war nichts bestellt worden, und der Inhalt erwies sich als wertloses Zeug. Ebenso erging es einen Tag später einer Frau in der Wendenstraße, die in ihrem Laden eine Lieferung für die Nachbarn annahm und 45 Euro zahlte. Auch hier nur wertloser Inhalt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“