Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bewaffneter Überfall in Northeim

Polizei sucht Räuber Bewaffneter Überfall in Northeim

Mit drei Phantombildern sucht die Polizei jetzt nach dem Räuber, der am 19. Oktober gegen 13.15 Uhr die Northeimer Marktkauf-Filiale überfallen und mehrere 10 000 Euro erbeutet hat, sowie nach seinen möglichen Komplizen.

Voriger Artikel
Künstler stellen im Kreishaus aus
Nächster Artikel
Das Tageblatt-Wetter für 7. & 8. November 2015

Phantombilder der Verdächtigen

Quelle: Polizei Niedersachsen

Northeim. Weil der Täter sehr überlegt und diszipliniert vorgegangen ist, gehen die Ermittler von einem gut vorbereiteten Überfall aus. Dazu gehöre, so eine Mitteilung der Polizeipressestelle, dass Räumlichkeiten und Abläufe in dem Einkaufsmarkt zuvor eingehend studiert wurden. Deshalb kommt einer Beobachtung vom Sonnabend, 17. Oktober, Bedeutung zu: Zwischen 12 und 15 Uhr waren vor dem Einkaufsmarkt drei männliche Personen beobachtet worden, die möglicherweise an den Vorbereitungen des Überfalls beteiligt gewesen sein könnten. Von diesen drei Verdächtigen wurden nun nach Zeugenaussagen Zeichnungen angefertigt.

 
Die Polizei fragt, wer Hinweise auf die abgebildeten Personen geben kann und ihren Aufenthaltsort kennt. Entsprechende Hinweise nimmt das zweite Fachkommissariat unter Telefon 05551/70050 entgegen.       ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen