Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Biergarten vorerst doch nur für eine Saison?

Stadt will zunächst Erfolg absehen Biergarten vorerst doch nur für eine Saison?

Über einen geplanten Biergarten an der Göttinger Lokhalle mit Blick auf die Leine gibt es offenbar unterschiedliche Vorstellungen zwischen der Stadt und der Einbecker Brauerei als Projektpartner. Gastronomen aus der Stadt kritisieren zudem, dass das Projekt nicht ausgeschrieben wurde.

51.537306 9.921897
Google Map of 51.537306,9.921897
Mehr Infos
Nächster Artikel
Tun in die Tat umsetzen
Quelle: Marius Graf

Göttingen. Rat und Verwaltung der Stadt wollen mit einem Biergarten im Leinepark das Areal rund um die Lokhalle weiter aufwerten. Ein genauer Platz ist bereits festgelegt und die Einbecker Brauhaus AG verhandelt zurzeit mit zwei möglichen Betreibern, die sich unaufgefordert beworben hatten. Einer will nach Angaben der Brauerei einen mobilen Ausschank betreiben, der andere in eine Art Pavillon investieren. Ein richtiger Biergarten rentiere sich allerdings erst ab einer Mindestgröße mit 300 bis 400 Plätzen hatte die Brauerei vergangene Woche erklärt. „Dabei kommen um die ein oder andere bauliche Anlage wohl nicht herum“, so ihr Unternehmenssprecher Ulrich Meiser. Die Stadt hingegen plane zunächst nur „eine einzige saisonale Verpachtung“, erklärte jetzt auf Nachfrage Verwaltungssprecher Detlef Johannson. Die Rahmenbedingungen dafür habe sie nach einem Beschluss des Rates festgelegt. Nach einer Probesaison in Form eines Pilotprojektes noch in diesem Jahr werde gemeinsam bewertet, ob das Angebot ankommt: „Sollten dann längerfristige Lösungen anstehen, werden wir auch dafür die richtigen rechtssicheren Verfahren anwenden.“

Göttinger Gastronomen kritisieren unterdessen, dass das Projekt ohne Ausschreibung mit einer Brauerei vorbereitet wird. Dazu Johannson: Für eine schlichte saisonale Verpachtung einer städtischen Fläche bestehe keine Ausschreibungspflicht. Und das Einbecker Brauhaus sei als regionales Unternehmen für die Stadt ein naheliegender Gesprächspartner für ein solches Pilotprojekt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
800 Quadratmeter an der Lokhalle

Für einen Biergarten an der Göttinger Lokhalle sind zwei Bewerber in der Auswahl. Das bestätigte Ulrich Meiser von der Einbecker Brauhaus AG. Die Stadt hat dafür bereits einen Platz festgelegt: direkt hinter der Lokhalle am Leinepark.

  • Kommentare
mehr
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung