Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bischof wandert auf Pilgerweg bei Dransfeld

Ralf Meister Bischof wandert auf Pilgerweg bei Dransfeld

Der Bischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, besucht in der kommenden Woche den Kirchenkreis Münden. 

Voriger Artikel
CDU wählt Roy Kühne
Nächster Artikel
Ahlborn: Schießen übt Konzentrationsvermögen

Pilgert: Ralf Meister   

Quelle: dpa

Hann. Münden . Meister hat es sich zur Aufgabe gemacht, in seinen ersten beiden Amtsjahren alle Kirchenkreise zu besuchen und auf diese Weise seine Landeskirche kennenzulernen. Am Montag und Dienstag, 8. und 9. Oktober, besucht er nun den Kirchenkreis Münden.

Im Rahmen des Besuchs wird Meister unter anderem Gespräche mit dem Kirchenkreisvorstand und der Kirchenkreiskonferenz führen. Meister wird aber während seines Besuches auch öffentlich auftreten: Am Montag, 8. Oktober, spricht er um 19.30 Uhr in St. Blasius zum Thema „Kirche auf dem Land und in der Stadt. Anfragen an Räume des Glaubens“. Im Anschluss an den Vortrag wird es Gelegenheit geben, Fragen an den Bischof zu richten und das Thema zu diskutieren.

Am Dienstag wird der Bischof auf einem Abschnitt des Pilgerwegs von Loccum nach Volkenroda wandern. Wer mitwandern möchte, kann dazukommen. Treffpunkt ist um 15 Uhr der Parkplatz Hoher Hagen am Gaußturm bei Dransfeld. Von dort wird es zunächst auf dem Pilgerweg und dann nach Barlissen gehen, wo um 17 Uhr eine Andacht in der Kirche stattfinden wird. Die Andacht wird vorbereitet von einer Gruppe Ehrenamtlicher. Die Kirchenkreise Göttingen und Leine-Solling hat Meister bereits besucht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Landhotel Zur Krone

Das Restaurant im Gaußturm auf dem Hohen Hagen ist wieder geöffnet – allerdings vorerst nur für gebuchte Veranstaltungen. Der letzte Pächter Carsten Schätze vom Dransfelder Landhotel Zur Krone hat mit der Stadt eine neue Vereinbarung zur weiteren Bewirtschaftung der Gaststätte getroffen.

mehr
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017