Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Blitz schlägt in Krankenauto bei Dramfeld ein

Auf Autobahn 7 Blitz schlägt in Krankenauto bei Dramfeld ein

Weil während der Fahrt durch ein Gewitter auf der Autobahn 7 bei Dramfeld der Blitz in einen Krankenwagen gefahren ist, ist in diesem die Elektronik ausgefallen.

Voriger Artikel
Sex mit 15-Jähriger: Prozessauftakt in Göttingen
Nächster Artikel
Teure Steuerhinterziehung: Unternehmer muss 750.000 Euro zahlen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Dramfeld. Das Fahrzeug eines privaten Taxiunternehmens aus Hessen, das auch Krankentransporte anbietet, stand in der Folge seit Montagmittag manövrierunfähig auf dem Standstreifen Richtung Norden kurz hinter dem Autobahndreieck Drammetal.

Das Problem: In dem Fahrzeug saß ein Kranker, der eigentlich liegend zu transportieren war, der aber auf eigenen Wunsch sitzend befördert wurde. Zunächst sollte der Krankenwagen samt Patient auf die Ladefläche des ADAC-Abschleppwagens gezogen werden.

Die Behörden setzten aber doch durch, dass ein Ersatzfahrzeug den Patienten übernahm. Lebensgefahr für den Kranken, so ein Feuerwehrsprecher, habe nicht bestanden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Ein lautes Krachen hat etliche Einwohner der Innenstadt und auch darüber hinaus in der Nacht von Donnerstag auf Freitag aus dem Schlaf gerissen. Die Ursache: In den gerade erst für 4,3 Millionen Euro sanierten Kirchturm hatte ein Blitz eingeschlagen.

  • Kommentare
mehr
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"