Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Börse der Modelleisenbahnfans Northeim/Rhumetal im Jägerzelt

Brummis und Panzer unterwegs Börse der Modelleisenbahnfans Northeim/Rhumetal im Jägerzelt

Northeim. Dreimal im Jahr organisieren die Modelleisenbahnfreunde Northeim/Rhumetal eine Modellbahnbörse, dazu kommt eine allgemeine Börse mit Modellbau. Im Jägerzelt am Schützenring Northeim haben sich die Freunde am Wochenende, 12. und 13. September, versammelt.

Voriger Artikel
Schlägerei an Tanzbar in Northeim
Nächster Artikel
Hunderte Holzschiffchen beim Lödingser Brunnenfest im Wasser

Börse für Modelleisenbahnfans im Jägerzelt am Schützenring Northeim.

Quelle: ENZ

Um die 35 Helfer seien diesmal dabei, viele stammten aus befreundeten Vereinen, erzählt der Vorsitzende der Modelleisenbahnfreunde, Gerhard Wendenburg.

Gern zeigt er Besonderheiten der Ausstellung: Ein Lautsprecher für Glockengeläut und Sirenengeräusche ist unter der Miniatur-Kirche verborgen. Zirkus Krone hat Wendenburg selbst realisiert. Daneben liegt ein Fuhrpark des Technischen Hilfswerks.

Mit ihrem Onkel sind der siebenjährige Joshua und Janina (5) gekommen. Begeistert steuert Joshua einen Panzer. Bernd Wieneber von der Panzerabteilung erklärt dem Jungen die wichtigsten Regeln. Dem Onkel sind die Möglichkeiten zum Mitmachen auf der Ausstellung dennoch zu gering. Meistens gelte „Anfassen verboten“.

An der Trucker-Strecke steht Michael Menge, er darf die „riesigen“ Modell-Brummis fahren. Als Gastfahrer ist er unterwegs. Seine Strecke zu Hause sei viel kleiner. Auch Peter Fischer vom Modellbau-Team Harz darf sich als Gastfahrer engagieren. Einen Gigaliner hat er im Gepäck. Kaum einer traue sich an solche Modelle, meint er.

Einen Verkaufsstand betreut Thomas Schütte. Weil er Modelle aus den 1950er und 1960er Jahre sammelt, muss er im Internet einkaufen. Das, was übrig ist, verkauft er weiter.

Von Ute Lawrenz

Börse für Modelleisenbahnfans im Jägerzelt am Schützenring Northeim

Zur Bildergalerie

Für ihre regelmäßigen Treffen suchen die Modelleisenbahnfreunde Northeim/Rhumetal Räume mit der Möglichkeit, zwei Anlagen dort aufzubauen. Informationen über den Verein erhalten Interessierte per E-Mail an wilfriedthomalla@online.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen