Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Brand eines Wohnhauses in Delliehausen bei Uslar

Feuerwehr Brand eines Wohnhauses in Delliehausen bei Uslar

Bei dem Brand eines Einfamilienhauses am Donnerstagmittag, 16. April, in Delliehausen entstand ein Schaden von zirka 100000 Euro. Durch das Feuer wurde das ältere Fachwerkgebäude total zerstört. Eine 67-jährige Bewohnerin des Hauses erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in das Uslarer Krankenhaus gerbracht.

Voriger Artikel
Wulften bei Osterode: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden
Nächster Artikel
Schwarzes Brautkleid und Wegezoll

Gegen 12.50 Uhr wurde ein Anwohner auf den Brand des Nachbarhauses aufmerksam und verständigte über den Notruf die Rettungskräfte. Zeitgleich wurde die 67-Jährige auf das Feuer aufmerksam. Mit ihrem 70-jährigen Ehemann konnte sie noch rechtzeitig das Haus verlassen.
Insgesamt 70 Feuerwehrkräfte aus Uslar, Delliehausen, Schlarpe, Gierwalde und Volpriehausen begannen nach ihrem Eintreffen unter der Leitung des Uslarer Stadtbrandmeisters Jörg Jacob umgehend mit den Löscharbeiten. Hierbei kamen auch zwei Drehleitern aus Northeim und Uslar zum Einsatz. Gegen 16.20 Uhr war der Brand gelöscht.
Die Polizei Uslar hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Brandursache liegen derzeit noch nicht vor. 

                                                                                                                                                                                                   ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017