Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Breakdance auf zwei Rädern

BMX-Flatland-Meisterschaft im Göttinger „Kauf Park“ Breakdance auf zwei Rädern

Im Göttinger Kaufpark treffen sich am Wochenende nationale und internationale Spitzenfahrer zur BMX-Flatland-Meisterschaft. Beim „Fight the Winter“-Turnier konkurrieren die Fahrradkünstler um die stilvollsten Tricks und Figuren.

Voriger Artikel
„Geht nicht, gibt es nicht“
Nächster Artikel
Schloss und Krankenhaus

Akrobatik auf zwei Rädern im „Kauf Park“.

Quelle: Heller

Göttingen. „Flatland“ steht in der BMX-Szene für eine Disziplin ohne aufwendige Parcours. Stattdessen gehe es auf ebener Fläche darum, in Breakdance-Manier anspruchsvolle, selbst entwickelte Tricks vorzuführen, erklärt Organisator Malte Orth.

Beim „Fight the Winter“-Wettbewerb haben Profis zwei-ein-halb und Amateure zwei Minuten Zeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Eine Jury aus erfahrenen BMX-Sportlern bewertet anschließend die Anzahl, die Schwierigkeit sowie die Performance der gezeigten Tricks. Für Orth ist es der zweite Wettbewerb im Kaufpark. Dass die Turniere in Einkaufszentren stattfinden, ist international üblich — besonders in Japan, wo der Sport populär ist.

Das Göttinger „Fight the Winter“-Turnier beginnt am Freitag, 19. Februar, mit einem Warmfahrtag ab 12 Uhr. Am Sonnabend beginnt die Anmeldung für den Wettbewerb um 10 Uhr. Das Turnier fängt um 12 Uhr an, um 17.30 Uhr sollen die Sieger geehrt werden. Zwei DJs aus Chicago begleiten die Veranstaltung musikalisch.hö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen