Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Busse in Göttinger Innenstadt werden umgeleitet

Bauarbeiten in den Ferien Busse in Göttinger Innenstadt werden umgeleitet

Wegen Bauarbeiten wird die Kreuzung Kornmarkt/ Nikolaistraße/Groner Straße/ Zindelstraße ab Montag, 4. Juli, für etwa drei Wochen gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr, wie die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) mitteilen.

Voriger Artikel
43 Jährige wegen Drogenhandels vor Gericht
Nächster Artikel
Das ist in Göttingen und Umgebung los

Die Gövb bittet die Fahrgäste, sich auf der Homepage des Unternehmens über eventuelle Einschränkungen zu informiere.

Quelle: CH

Göttingen . Während der Sperrung können demnach die Busse der Linien 31/32, 41/42, 50, 62, 71/72 sowie 80 und N8 die Haltestelle „Kornmarkt“ nicht bedienen. Die Busse der Linien 61 und 91/92 halten nicht an der Haltestelle „Nikolaistraße“. Weil an der Groner Straße ebenfalls gebaut wird, könnten diese Linien „somit einen wichtigen Teil der Innenstadt nicht anfahren“, so die GöVB.

Die Busse werden teilweise über das Geismar Tor und eine extra eingerichtete Umleitungsstrecke über Paulinerstraße – Papendiek – Goethe-Allee umgeleitet. Zudem wird eine Ersatzhaltestelle „Markt“ eingerichtet. Die gedruckten Fahrpläne für den Zeitraum ab 4. Juli werden voraussichtlich ab Mitte der nächsten Woche zur Verfügung stehen. „Die Fahrplaninformationen in den elektronischen Medien sind bereits integriert“, teilen die GöVB weiter mit.

In der Zeit der Umleitung verlieren die aktuellen Baustellenfahrpläne, die wegen der Bauarbeiten „Groner Straße“ aufgelegt wurden, ihre Gültigkeit. Aufgrund der vielen Umleitungen, die sich teilweise überschneiden, bitten die GöVB die Fahrgäste, „sich über eventuelle Einschränkungen ihrer Buslinien aufgrund der Baustellen vorab über die GöVB-Homepage (goevb.de) oder im Kundenzentrum zu informieren“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"