Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
CDU nominiert Fritz Güntzler

Kandidat für Bundestagswahl CDU nominiert Fritz Güntzler

Fritz Güntzler ist am Donnerstag von den CDU-Kreisvorständen Göttingen und Osterode einstimmig als Kandidaten für die nächste Bundestagswahl im Herbst 2017 nominiert worden. Güntzler wertete das als Vertrauensbeweis, der zeige, "wie gut die Zusammenarbeit vor Ort klappt" und ihm "Rückenwind" für seine Aufgaben in Berlin gebe.

Voriger Artikel
Ausstellung von Gert Schwab am Campus
Nächster Artikel
Bierfest in Einbeck zum Tag des Bieres

Fritz Güntzler (CDU) will 2017 erneut für den Bundestag kandidieren.

Quelle: Hinzmann/Archiv

Göttingen. Güntzler soll nun am Freitag, 2. September, in Seulingen in einer Urwahl der CDU-Mitglieder endgültig als Bundestagskandidat nominiert werden. Der Nikolausberger ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er vertritt seine Fraktion im Finanzausschuss und im Sportausschuss und als stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundetages. Der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater ist zudem Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Göttingen, seit 2013 Vorsitzender des CDU Bezirksverbandes Hildesheim und seit 2014 stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016