Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Piraten unterstützen Theuvsen-Kandidatur

Stichwahl Piraten unterstützen Theuvsen-Kandidatur

CDU-Orange auf dem rechten Sonnenschirm, Piraten-Orange auf dem linken. Gemeinsam haben CDU-Mitglieder und die Göttinger Piraten am Mittwoch auf dem Göttinger Markt für den CDU-Kandidaten Ludwig Theuvsen zur Landratswahl geworben - eine echte Premiere.

Voriger Artikel
Demografische Provokationen
Nächster Artikel
Über Tabuthemen reden

Vereint unter orangefarbenen Schirmen: Francisco Welter-Schultes und CDU-Landratskandidat Ludwig Theuvsen (v.l.)

Quelle: Harald Wenzel

Göttingen. Der 52-Jährige tritt am Sonntag in einer Stichwahl gegen den SPD-Bewerber an. Die Göttinger Piraten empfehlen ihren und anderen Wählern, ihre Stimme am Sonntag dem CDU-Kandidaten zu geben und nicht Bernhard Reuter (SPD). „Wir haben intensiv miteinander Gesprochen und neben wenigen unterschiedlichen Ansätzen viele gemeinsame Themen ausgemacht“, erklärte Francisco Welter-Schultes, künftiger Pirat im Göttinger Rat, am Mittwoch vor dem Werbestand beider Parteien: „Wir trauen Herrn Theuvsen zu, frischen Wind in die Kreistagsarbeit und Kreisverwaltung zu bringen, verkrustete Strukturen und Vetternwirtschaft aufzubrechen und vor allem ein faires, offenes Ohr auch für die kleinen Parteien zu haben.“ Auch Theuvsen selbst sieht Themen für eine gute Zusammenarbeit - angefangen mit dem Vorstoß für freies Baden im Rosdorfer Baggersee. Natürlich gebe es auch schwierige Themen wie die Abschiebung von Asylsuchenden - „darüber haben wir recht lange diskutiert“, so Theuvsen. Einig seien sich Piraten und CDU, dass es im Kreistag keine große Koalition geben dürfe. „Sonst würden wir Theuvsen jetzt nicht unterstützt“, so Welter-Schultes.

Ihre Mitglieder würden die Wahlempfehlung fast durchweg positiv begrüßen, sagen die Piraten. Am Stand in der Fußgängerzone gebe es mit Blick auf die ungewöhnliche Allianz zwar ge legentlich irritierte Nachfragen, ergänzte Theuvsen. Aber in der Universitätsstadt Göttingen seien die Meisten offen für Neues und frische Ideen.

Inzwischen unterstützt auch die Bürgerinitiative (BI) Bad Lauterberg Theuvsen Kandidatur für das Landratsamt. Sie sei davon überzeugt, dass „ein von der vergangenen Politik und ihren Querelen unbedarfter Kandidat einen besseren Start“ im neuen Großkreis Göttingen haben werde. “Und wir trauen Ludwig Theuvsen zu, die Interessen der Kreisbevölkerung Göttingen zu vertreten, ohne uns Harzer als Göttinger Vorland-Kolonne zu betrachten”, heißt es in einer BI-Mitteilung am Mittwoch. Zuvor habe bereits die FDP im Raum Osterode ihre Unterstützung für ihn zugesagt, so Theuvsen.

Seinen Wahlkampf setzt er am Donnerstag, 21. September, um 16 Uhr mit einer Paddeltour auf dem Seeburger See sowie Dorfrundgängen in Bernshausen (nach der Bootstour) und Seeburg (gegen 19 Uhr) fort.us

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“