Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
CDU will Oberschule für Göttingen

Schuldebatte CDU will Oberschule für Göttingen

Die Göttinger Schuldebatte wird durch neuen Zündstoff angeheizt: Die CDU schlägt vor, am Standort der auslaufenden Heinrich-Heine-Hauptschule in Grone ab Sommer eine Oberschule aufzubauen. Ihren Vorschlag will die Fraktion an diesem Freitag als Dringlichkeitsantrag in den Rat einbringen.

Voriger Artikel
„Wir dürfen einfach nicht locker lassen“
Nächster Artikel
Kollektives Aufatmen

Olaf Feuerstein

Quelle: CR/Archiv

Göttingen. Eigentlich soll der Rat über konkretisierte Einzugsbezirke für die Gesamtschulen und Gymnasien der Stadt entscheiden. Damit soll vor allem das Losverfahren bei der Aufnahme neuer Schüler an den Gesamtschulen gesichert und zugleich die IGS des Landkreises in Bovenden mit in den Pool aufgenommen werden. Mit einer neuen Oberschule wolle die CDU Kindern eine Alternative bieten, die an einer IGS abgelehnt werden und dann an ein Gymnasium gehen, erklärte für die Fraktion Olaf Feuerstein. Dort seien sie oft überfordert. Der Rat tagt am Freitag, 17. März, ab 16 Uhr im Neuen Rathaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017