Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Campingplatz Dransfeld einer von 129 ausgezeichneten Anlagen in Europa

Fünf Sterne Campingplatz Dransfeld einer von 129 ausgezeichneten Anlagen in Europa

Gerade einmal 129 Campingplätze in Europa haben von ADAC und ANWB (das niederländische Pendant zum ADAC) fünf Sterne und damit das Prädikat „Empfohlener Campingplatz 2015“ erhalten. Einer von ihnen ist der Campingplatz „Am Hohen Hagen“ von Jutta und Bernd Lesser. Am Freitag bekamen sie die offizielle Nachricht, das ihr Platz ausgezeichnet wird.

Voriger Artikel
Neujahrsempfang in Hann. Münden
Nächster Artikel
Muezzin oder Marshall?

Freuen sich über die Auszeichnung ihres Campingplatzes: Jutta und Bernd Lesser.

Quelle: Hinzmann

Dransfeld. „An einem arbeitsreichen Tag im Sommer kam ein etwa 40- bis 45-jähriger Mann in die Rezeption“, berichtet Jutta Lesser.

„Er hat sich freundlich und höflich als Prüfer vorgestellt und gesagt, dass er den Platz begutachten möchte.“

Und das tat er dann auch. Und zwar ausgesprochen gründlich und ausführlich, einen ganzen Tag lang. Unter anderem inspizierte er die Sanitärräume, nahm den Minimarkt in Augenschein, aß in „Franks Piraterie“ zu Mittag, prüfte das Animationsangebot und unterhielt sich mit Campingplatz-Gästen.

Weiterhin checkte er die Rezeption, sah sich Stellplätze und Parkplätze an, begutachtete die Bepflanzung des Platzes und ließ sich das Informationsmaterial über Ausflugsmöglichkeiten sowie die Sehenswürdigkeiten der Region zeigen. Die ganze Zeit war er allein unterwegs. Nur nicht in den Wellness-Räumen, denn die waren abgeschlossen, und Jutta Lesser musste sie ihm öffnen.

„Wir haben schon gespürt, dass er es nicht schlecht fand“

Am späten Nachmittag verabschiedete sich der Prüfer dann wieder. „Ohne uns was zu sagen“, erzählt Bernd Lesser. „Wir haben schon gespürt, dass er es nicht schlecht fand“, erinnert sich seine Frau, „aber ob er es gut fand, das wussten wir nicht“.

Wie penibel der Prüfer vorging, ist daran ersichtlich, dass er in den Sanitärräumen sogar die Abstände zwischen den Waschbecken maß. Um festzustellen, dass sie – nichts und niemand ist perfekt – zehn Zentimeter zu kurz sind. An der sehr guten Bewertung änderte dieser kleine Kritikpunkt jedoch nichts: Seit Freitag darf sich der Campingplatz ganz offiziell mit fünf Sternen schmücken.

Von Hauke Rudolph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016