Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Chartstürmer begeistern ihre Fans

Autogrammstunde der Amigos in Göttingen Chartstürmer begeistern ihre Fans

Mit einem Auftritt und einer Autogrammstunde, die länger als 60 Minuten dauerte, haben "Die Amigos" am Sonnabend ihre Fans und Freunde erfreut. Das erfolgreiche Schlager-Duo war im "Kauf Park" in Göttingen zu Gast - und fast 300 Menschen versammelten sich vor der Bühne des Einkaufsmarktes Real.  

Voriger Artikel
Einschulungsfeier für 56 Schüler
Nächster Artikel
Buntes Göttingen auf dem Markt

Die Amigos bei der Autogrammstunde im Göttinger "Kauf Park"

Quelle: Heller

Göttingen/Grone. Ihr neues Album "Zauberland" hat gerade Platz eins der deutschen Charts erreicht. Seit dem 28. Juli sind CD und DVD auf dem Markt. Die Fans konnten die CD gleich erstehen. Viel wichtiger war es, Karl-Heinz (68) und Bernd Ulrich (66) zu sehen und von ihnen Autogramme zu erhalten.

Bevor die Warteschlange dafür eröffnet war und die drei Lieder des Kurzauftrittes gesungen, war Gisela Plepp schon gerührt - von den Amigos und ihren Handyaufnahmen. "Ich konnte weit vorne alles sehen und filmen", erzählt die 62-Jährige und zeigt begeistert ihren Film. Leider ist der Gerätespeicher voll.

Ihr Ehemann soll gleich weitere Fotos machen, wenn sie in der Schlange steht und das Autogramm in Empfang nimmt. Das soll er jetzt schon mal probieren, damit das mit seinem Smartphone auch klappt. Den Auftrag nimmt er an.

Nicht nur die Mündenerin will erstmal den Auftritt verfolgen. Viele der Gäste schunkeln, klatschen oder summen mit. Die meisten dürften auch schon Fans von volkstümlichen Schlagern gewesen sein zur Anfangszeit der Karriere der Amigos: 14 und 16 Jahre alt waren die beiden, als sie 1964 loslegten und ab 1970 mit einer Musikgruppe durch die Lande zogen.

"Da haben wir auch schon gekämpft", erzählt Bernd, der jüngere der Brüder. Inzwischen haben sie auch ein Lied, das zumindest an die Brüder in jungen Jahren erinnert: Die Liebe im "Sommer 65" ist einer der neuen, erst drei Monate alten Amigos-Schlager.

Im Interview mit "Kauf Park"-Manager Andreas Gruber berichtet Bernd Ulrich von den Auftritten im "deutschsprachigen Ausland": In den Niederlanden, Italien, Frankreich und Dänemark kommt der Schlagermix der Herren gut an - in Deutschland sind sie ständig unterwegs und seit mehr als zehn Jahren Chartstürmer.

"Die öffentlich-rechtlichen Sender haben nicht immer Recht, zu mehr als 90 Prozent englischsprachige Musik zu spielen", sagt Bernd Ulrich mit Blick auf die Top-Plätze der Amigos in den Charts. "Mit deutschem Schlager kannst du Party machen, kannst du feiern. Das sind  Texte, die die Leute verstehen", sagt er und erntet viel Applaus von seinem Publikum im "Kauf Park", bevor das dritte und letzte Lied erklingt: "Schneeweißer Adler".

Von ihrer Freundin Waltraud, die "Die Amigos" auch persönlich kennt, haben Erika Ellerkamm und Volker Slomski von dem Auftritt in Göttingen erfahren. Ein Konzert der Amigos haben die beiden bisher nicht besucht. Aber am Sonnabend gelang wenigstens der Besuch  des Gastspiels in Göttingen.

Mit ihren Liedern und einer Autogrammstunde begeistern die Sänger vom Schlagerduo Amigos ihre Göttinger Fans.

Zur Bildergalerie

Dafür stiegen sie um 6.08 Uhr in Wanne-Eickel in einen Zug Richtung Göttingen. Das frühe Aufstehen, machte ihnen nichts aus: "Is' ja, wie wenn man auf Arbeit muss", meint Slomski. Er verstaut die Autogramme gleich im Einkaufsbeutel. Ellerkamm richtet am Tisch der Schlagerstars Grüße von Waltraud aus, erzählt von ihrer Reise von Herne nach Göttingen.

Danach kommt sie seelig zurück mit einem Autogramm von jedem der Brüder auf der Haut: auf dem rechten Arm das von Bernd, auf dem linken das von Karl-Heinz. Autogrammkarten hat sie auch bekommen; die wandern flott in die Tasche.

"Was für ein schöner Tag", freut sich die Frau aus Herne, die von Anfang an ein Amigos-Fan ist. Mit ihrem Lebensgefährten, sein Lieblingslied der Amigos ist "Engel müssen manchmal weinen", will sie noch durch das Einkaufszentrum bummeln und bald die fast fünfstündige Rückfahrt antreten.

In Kassel haben die Amigos noch am Sonnabend ab 18 Uhr einen Termin. Dort und in Göttingen hat ein junger Mann aus Ebergötzen schon die Konzerte der Brüder besucht, die aus dem hessischen Villingen stammen. "Die neuen Lieder von Zauberland könnte ich mir beim Konzert in Leinefelde anhören", meint der Handwerker, der den vom Real-Markt im "Kauf Park" organisierten Kurzauftritt mit einem Kollegen besucht.

In Leinefelde treten die Amigos mit "Das Beste vom Besten" in der Obereichsfeld-Halle am 3. September auf. Es ist das nächste Konzert in der Region. Aber, meint jemand aus dem Team der Amigos, "die besten und meisten Plätze sind schon weg".

So war es am Sonnabend auch im "Kauf Park". Die ersten, darunter auch die Gäste aus Herne, warteten schon ab 12 Uhr auf den zwei Stunden später beginnenden Auftritt. Die etwa 80 Sitzplätze wurden rechtzeitig besetzt: "Ich steh' wieder auf", auch wenn's ein Titel der Amigos ist, war bis zu deren Auftritt nicht angesagt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region