Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Christoph Lehmann neuer Vorsitzender der Göttinger SPD

65-jähriger Anwalt Christoph Lehmann neuer Vorsitzender der Göttinger SPD

Christoph Lehmann ist neuer Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes. 55 Delegierte aus den Göttinger Ortsvereinen stimmten am Mittwochabend, 24. September, während ihrer Versammlung für den 65-jährigen Anwalt. Sein Kontrahent Stefan Niebuhr hatte 14 Unterstützer. Zu Lehmanns Stellvertretern wählten die Genossen Nadia Affani und Frank Möbus.

Voriger Artikel
Kritik an Tempo 30 nachts auf Göttinger Hauptverbindungsstraßen
Nächster Artikel
Göttinger Parkautomaten nehmen neuen Zehn-Euro-Schein nicht an

Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes: Christoph Lehmann.

Quelle: EF

Göttingen. Neue Schriftführerin ist Amina Yousaf, für die Finanzen bleibt Sylvia Binkenstein zuständig. Lehmanns Vorgänger Horst Reinert hatte nicht kandidiert.

Alle zwei Jahre wählt der Stadtverband eine neue Spitze, an diesem Wahlabend war die Stimmung allerdings angespannter als üblich. Gleich zwei Bewerber gibt es selten. Anders als Niebuhr überzeugte Lehmen in der Vorstellungsrunde mit einer überwiegend programmatischen Rede.

Um bei künftigen Wahlen wieder zu gewinnen, müsse die SPD intern und nach außen noch mehr mit inhaltlichen Debatten und klarem Profil antworten.

Eigenes Team

Dafür bringt Lehmann gleich eine eigenes Team mit: SPD-Mitglieder, die sich im Vorfeld bereit erklärt hatten, Arbeitsgruppen wie unter anderem zu Göttinger Themen Wohnraum, Museen und Kultur, vitale Ortskerne oder auch Feuerwehren zu initiieren.

Vor der Wahl hatte Reinert in seiner Abschiedsrede auf die zurückliegenden Wahlerfolge der Partei in Göttingen hingewiesen. „Ich betrachte meine Aufgabe als erfüllt“, fügte er an. Während seiner vierjährigen Amtszeit habe es auch sachliche und unsachliche Kritik gegeben, „aber das gehört zur SPD wie das Salz in der Suppe“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
EU-Klimaziele
Foto: Sigmar Gabriel sprach sich bei einer Betriebsversammlung von VW gegen eine strengere Handhabung der Abgasnormen aus.

Auf einer VW-Betriebsversammlung signalisiert Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel dem Unternehmen ein Entgegenkommen. Die Lkw-Branche hält die EU-Vorgaben fürs Klima für überzogen.

  • Kommentare
mehr
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis