Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Filmplakatversteigerung im Kino

Cinemaxx in Göttingen versteigert Plakate für „Keiner soll einsam sein“ Filmplakatversteigerung im Kino

Filmplakate für einen guten Zweck versteigert das Kino Cinemaxx in Göttingen am Sonntag, 18. Dezember. Während der Veranstaltung können Filmfans aus Göttingen und Umgebung Plakate ihrer Lieblingsfilme aus dem laufenden Jahr ersteigern.

Voriger Artikel
Der genfreie Weihnachtsmann
Nächster Artikel
450 Kubikmeter Beton für Weende

Jens Gerwien von Cinemaxx Göttingen.

Quelle: Hartwig

Göttingen. Der Erlös der Versteigerung kommt der Tageblatt-Hilfsaktion „Keiner soll einsam sein“ zugute. Für die Weihnachtshilfsaktion sammelt das Tageblatt in der Vorweihnachtszeit Spenden zur Unterstützung von bedürftigen Göttingern.

Seit mehreren Jahren treffen sich Kino-Begeisterte einmal im Jahr an einem Adventssonntag im Göttinger Cinemaxx zur Versteigerung.Rund 150 Filmplakate bietet das Kino in diesem Jahr an. Plakate großer Blockbuster, wie „Rogue One - A Star Wars Story“, „Findet Dorie““ oder „Ein ganzes halbes Jahr“, aber auch kleinerer Filme gibt es zu ersteigern.

„Es wird aber auch fünf oder sechs Aufsteller geben“, sagte Jens Gerwien von Cinemaxx Göttingen. Darunter seien Aufsteller der Figuren des Animationsfilms „Pets“ und der Charaktere des Actionfilms „Suicide Squad“. Gerwien zufolge habe es bereits viele Nachfragen von Filmfans zu diesen Aufstellern gegeben. „Wir versteigern die Plakate zu jedem Film, der bei uns lief. Das Plakat von „Rogue One“ ist mein persönlicher Favorit“, sagte Gerwien und fügte an: „Das Angebot ist sehr breit gefächert. Aus jedem Genre ist etwas dabei.“ Gerwien sieht die Veranstaltung in diesem Jahr als „Highlight“ zum 20-jährigen Bestehens des Kinos in Göttingen.

Die etwa zwei Stunden lange Versteigerung beginnt um 13 Uhr im Foyer des Cinemaxx, Bahnhofsallee 3, in Göttingen.

von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017