Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
„Circus Voyage“ gastiert Ende März auf dem Göttinger Schützenplatz

Flusspferd, Nashorn und Elefanten in der Manege „Circus Voyage“ gastiert Ende März auf dem Göttinger Schützenplatz

Eine Herde afrikanischer Elefanten, Breitmaul-Nashorn, Flusspferd und Giraffe können Zirkusfans vom 23. März bis zum 3. April in der Manege des „Circus Voyage“ auf dem Göttinger Schützenplatz erleben.

Voriger Artikel
Irisch feiern: St. Patrick’s Day
Nächster Artikel
Schloss Berlepsch präsentiert zum Frühlingsfest Falkner bei der Arbeit

Zeigt viel Mimik in der Manege des Circus Voyage: das Flusspferd Jedi.

Quelle: EF

Das Unternehmen unter der Leitung von Zirkusdirektor Alois Spindler existiert seit 12 Jahren.

Neben 80 Tieren gehört zu den Artisten Nico, laut Management der jüngste Biker Europas, der halsbrecherische Stunts in einer Stahlgitterkugel vorführt. Im Ensemble sind auch der Clown Sepp und Svetlana Trechina, im Moskauer Staatszirkus ausgebildete Artistin und Meisterin der Antipodistik, die nicht nur mit den Händen, sondern auch mit den Füßen jongliert.

Der Circus Voyage stellt sich am Dienstag, 22. März, mit einer öffentlichen Fütterung der Elefanten vor. Obst, Gemüse und Brot können mitgebracht werden, werden ansonsten aber auch zur Verfügung gestellt. Auch die übrigen Tiere können angesehen werden.

Die Vorstellungen sind mittwochs und donnerstags, 16 Uhr, freitags und sonnabends um 16 und 19.30 Uhr sowie an Sonntagen um 11 und 15 Uhr. Montags und dienstags haben Artisten und Tiere Ruhetag. Kartenvorverkauf unter der Ticket-Hotline 01 71 / 4 73 07 26 sowie zwischen 11 und 12 Uhr an den Zirkuskassen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neun Vorstellungen

Breitmaul-Nashorn, Flusspferd, Kamele und Giraffen: Die Menagerie des „Circus Voyage“ von Direktor Alois Spindler ist ungewöhnlich. Mitsamt ihrer menschlichen Kollegen beziehen rund 80 Tiere am Dienstag, 19. März, Quartier auf dem Schützenplatz. Vom 20. bis zum 24. März sind insgesamt neun Vorstellungen geplant.

mehr
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017