Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Vorsingen in Göttingen

DSDS-Casting Vorsingen in Göttingen

Auch Göttingen ist eine der Städte auf der DSDS-Castingtour. Am Mittwoch, 23. August, wird der Castingtruck von 14 bis 20 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz sein. Bei diesem offenen Casting, das nicht ausgestrahlt wird, können bislang unentdeckte Gesangstalente ohne vorherige Anmeldung vorsingen.

Voriger Artikel
Indianerfest im Alternativen Bärenpark
Nächster Artikel
Rat will sich nicht mit Antrag befassen

Die Castingshow DSDS macht Station in Göttingen.
 

Quelle: dpa

Göttingen.  Auch Göttingen ist eine der Städte auf der DSDS-Castingtour. Am Mittwoch, 23. August, wird der Castingtruck von 14 bis 20 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz sein. Bei diesem offenen Casting, das nicht ausgestrahlt wird, können bislang unentdeckte Gesangstalente ohne vorherige Anmeldung vorsingen. Voraussetzungen für die Teilnahme am Casting sind, dass die Bewerber am 1. Januar 2018 zwischen 16 und 30 Jahre alt sind und ihren Personalausweis bei sich haben. Für Minderjährige gelte zudem, dass beide Erziehungsberechtigten den Castingbogen unterschreiben und ihren Personalausweis mitbringen. Falls diese nicht dabei sein können, soll eine Kopie ihrer Ausweise mitgebracht werden, heißt es in der Mitteilung. Außerdem sollten die Bewerber für das Casting drei Lieder vorbereiten, die sie mit einem selbst mitgebrachten Instrument begleiten können.

Dieses Casting, bei dem die Jury nicht sein wird, dient als Bewerbung für die Teilnahme an der Show, das heißt zugleich auch für ein Jurycasting. Die Castingtour der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ beginnt am Dienstag, 22. August, in Düsseldorf. Sie dauert einen Monat und umfasst auch Städte in Österreich und in der Schweiz. Damit ist sie die größte Castingtour in der Geschichte von DSDS, heißt es in einer Mitteilung.

Nach eigener Aussage sucht DSDS „gute Typen, schräge Charaktere, Entertainer, Internetstars und Stimmen, die unter die Haut gehen“. So vielfältig wie die Kandidaten selbst können auch ihre Musikstile sein. In der Mitteilung heißt es, die Castingshow sei geöffnet für die „unterschiedlichsten Styles“, von Schlager über Hip Hop, Rap oder Pop bis hin zu Reggae oder Rock.

Der Castingbogen sowie weitere Informationen zur Teilnahme am Casting finden sich auch unter rtl.de.

Von Laura Brand

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region