Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Dampfzugfahrt mit Halt in Göttingen

„Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra.“ Dampfzugfahrt mit Halt in Göttingen

Der Verein „Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra.“ veranstaltet am 2.September. eine Sonderzugfahrt mit ehemaligen Loks der Deutschen Reichsbahn nach Meiningen. Während des vierstündigen Aufenthalts dort besteht die Möglichkeit das Dampflokwerk zu besichtigen.

Voriger Artikel
102000 Kilometer für den Klimaschutz
Nächster Artikel
78 Teams sind am Start
Quelle: GT

Göttingen. An diesem Wochenende feiert das letzte Deutsche Bahn-Dampflokwerk die 23. Meininger Dampfloktage mit  einem großen Programm. .Die Fahrt startet am frühen Morgen vom Hannover Hauptbahnhof und hält in Northeim (7.25 Uhr), Göttingen (7.40 Uhr) und Eichenberg (8 Uhr). Weiter geht es durch das Fuldatal bis nach Eisenach.

Dort wird die Diesellok ausgetauscht. Zwei große Dampflokomotiven aus den 60er Jahren übernehmen ab diesem Zeitpunkt die Weiterfahrt bis zur Endhaltestelle Meiningen. Für alle Teilnehmer wird ein Speisewagen mitgeführt, teilt der Verein mit.

Der Fahrpreis in der zweiten Klasse ab Göttingen beträgt für Erwachsene rund 90 Euro und für Kinder 45 Euro. Der Erlös der Sonderzugfahrt kommt der Instandhaltung der eingesetzten Dampflokomotiven, Diesellok und der historischen Wagons zugute.

Anmeldung und Information für diese Fahrt unter: Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra, Telefon: 06622/9164602 oder im Internet unter www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region