Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das ist in Göttingen und Umgebung los

Wochenendtipps Das ist in Göttingen und Umgebung los

Trotz November-Wetter gibt es keinen Grund sich am Wochenende zu Hause zu verstecken - schließlich ist in Göttingen und Umgebung wieder einiges los. Wir haben für euch eine Übersicht zusammengestellt.

Voriger Artikel
Göttinger Maschmühlenweg voll gesperrt
Nächster Artikel
Abrissarbeiten an der Düsteren Straße 7 beginnen

 Das Vinyl-Reservat Göttingen feiert im Jungen Theater Göttingen am Sonnabend seinen Geburtstag - musikalische Highlights garantiert. 

Quelle: Heller

Göttingen:

  • Eine Tauschbörse organisieren die Eisenbahnfreunde Göttingen am Sonntag, 20. November, in der BBS II , Godehardstraße 11. Auf 160 Metern Länge werden Modellbahnartikel, darunter auch Sammlerstücke, angeboten. Die Eisenbahnfreunde präsentieren zudem eine Modulanlage der Eisenbahnstrecke von Göttingen nach Bodenfelde. Für Kinder, Jugendliche und alle Interessierten gibt es Bastelmöglichkeiten. So können die Eltern in Ruhe stöbern, erklären die Organisatoren. Die Tauschbörse ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet.
  • Einen Familientag anlässlich der Eröffnung der neuen Kinderbibliothek im Thomas-Buergenthal-Haus , Gotmarstraße 8, in Göttingen gibt es am  Sonnabend, 19. November . Beginn ist um 10 Uhr. Die Stadt Göttingen hat 40.000 Euro in die Sanierung der Kinderbibliothek investiert. Der Abschluss der Renovierung wird nun gefeiert.
  • Hobby-Modellbauer Kurt Koch veranstaltet am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. November , die sechste Modellbauausstellung in Parensen . Beginn ist an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr (Ende um 17 Uhr) im Dorfgemeinschaftshaus Parensen, am Gladebecker Weg 6. 20 Aussteller stellen unter anderem Eisenbahnen, Carrera-Bahnen und verschiedene Standmodelle aus. Im vergangenen Jahr begutachteten rund 250 Besucher die Modelle. Koch, der sich auf Brücken-, Baustellen- und Kranmodelle spezialisiert hat, sagt: „Es können ruhig ein paar mehr sein.“
  • Die Freie Waldorfschule Göttingen richtet am Sonnabend, 19. November , ihren Martinsmarkt in den Räumlichkeiten der Freie Waldorfschule Göttingen, Arbecksweg 1, aus. Von 11 bis 17 Uhr können Besucher kunsthandwerkliche Waren erwerben, an einer große Tombola und Kinderaktivitäten teilnehmen, sowie den Kindermarkt und eine Geisterbahn besuchen.
  • Nach langer Pause wird in Klein Schneen wieder einen Flohmarkt angeboten. Am Sonntag, 20. November , werden von 10 bis 15 Uhr im Sporthaus Klein Schneen, Im Unterdorf 36, Kleidung, Spielsachen, Bücher, Trödel und Vieles mehr angeboten.
  • Einen Wintermarkt mit Aktionsprogramm gibt es in der Heinrich-Böll-Schule in Geismar . Schüler und Eltern haben nach Angaben der Förderschule für den Markt „Nützliches und Dekoratives für die Advents- und Weihnachtszeit“ hergestellt. Besucher können außerdem das Rollstuhlballett, die Schulband, den Schulchor und Schlittschuhtanz sehen und hören. Der fünfstündige Wintermarkt in der Schule im Stadtstieg 123a beginnt am  Sonnabend, 19. November, um 11 Uhr.
  • Die Göttinger Rheintreue feiert am Sonnabend, 19. November , ihren Karnevalsauftakt . Beginn ist um 19.11 Uhr im Gasthaus Berge in Elliehausen, Gesundbrunnen 7. Zum Programm  gehören unter anderem Show- und Gardetänze.
  • Im Jungen Theater Göttingen , Hospitalstraße 6, feiert das  Vinyl-Reservat Göttingen am Sonnabend, 19. November , seinen siebten Geburtstag mit Auftritten der Bands Baby Woodrose und Wucan. Los geht es um 20 Uhr.
  • Die Ausstellung „Barbara 1964“ im Städtischen Museum Göttingen endet am  27. November . Drei Tage zuvor jährt sich zum 19. Mal Barbaras Todestag. Anlass für eine Programm-idee des Museums und der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG): Diese veranstalten am Sonntag, 20. November, ab 15 Uhr im Barbara-Salon im Haus am Ritterplan ein „Café concert en souvenir de Barbara“, teilt die Stadtverwaltung mit. Begleitet wird die Lesung mit Liedern von Barbara, vorgetragen von Schülerinnen des Hainberg-Gymnasiums und einem französischen Duo. Außerdem stellt das Museum eine neue Broschüre vor, die die aktuelle Dokumentation von Barbaras Aufenthalt 1964 in Göttingen präsentiert. Die Publikation „Barbara 1964“ kann ab dem 20. November im Museum erworben werden.
  • Einen Markt mit mehr als 17 Streetfood -Künstlern richten Edeka, das Team des Monkey-Burger-Foodtruck sowie „Dufte Veranstaltung und Beratung“ am Sonnabend, 19. November, aus. Mit dabei sind Foodtrucks wie der Tastynaut, Gewinner des Streetfood-Battles in Knetzgau, oder der Eddielicious aus Berlin, Sieger der Sat.1-Sendung Karawane der Köche. Außerdem gibt es unter anderem Kaffeespezialitäten sowie eine Craftbier- und Vinotheke. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr am Supermarkt Edeka Köhler , Salinenweg 1, in Grone.   

Göttingen.

Kultur:

  • Geschichten vom Meer erzählen die Bilder von Folke Lindenblatt. Die Künstlerin aus Bösinghausen stellt im Studio Wasserscheune in Erbsen, Alte Dorfstraße 4, noch bis Sonntag, 15. Februar 2017, aus. Die Ausstellung ist sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.
  • Das dritte Aulakonzert dieser Saison wird vom Kölner Schumann-Quartett gegeben. Um „zauberhafte Arrangements und (un)vertraute Originalwerke“ geht es in der Reihe der Aulakonzerte. Am Sonntag, 20. November, spielen die jungen Mitglieder des Schumann-Quartetts Werke von Mozart, Webern, Bach und Brahms ab 19.45 Uhr in der Aula der Universität Göttingen, Wilhelmsplatz 1.
  • Die Jahresausstellung des Kreises 34 wird am Sonntag, 20. November, um 11.30 Uhr im Künstlerhaus Göttingen, Gotmarstraße 1, eröffnet. Die Vernissage beginnt um 11.30 Uhr. Die Schau der Vereinigung ambitionierter Künstler läuft bis Sonnabend, 31. Dezember. Sie ist dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr, an den Wochenenden von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
  • Die Tondichtungen „Der Einsiedler“ und "Toteninsel" sowie das Requiem von Reger, das Orchesterstück "Toteninsel nach Böcklin" von Rachmaninoff und das Requiem von Cornelius sind bei einem  Konzert am Sonntag, 20. November, um 18 Uhr in St. Jacobi Göttingen, Jacobikirchhof 2, zu hören. Karten gibt es unter jacobikantorei.de.

Campus:

  • Beim Science Slam am Sonnabend, 19. November, zeigen Berufs- und Hobbywissenschaftler ab 20 Uhr, mit welchen Themen sie sich im Studium oder ihrer Freizeit beschäftigen. Am Ende der Veranstaltung entscheidet das Publikum, wer als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgeht. Der Science Slam im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität, Platz der Göttinger Sieben 5, wird vom Verein HALternativ organisiert.
  • Die Konferenz mit dem Titel „Quo vadis Europa? Ein Friedensprojekt am Scheideweg" an der Universität Göttingen hat am Sonnabend, 19. November, ein Streitgespräch auf dem Programm, das ab 19.30 Uhr Europapolitikerin Rebecca Harms und der Soziologe Prof. Hans Joas von der Humboldt-Universität zu Berlin in der Aula der Universität, Wilhelmsplatz 1, führen.  Die Verantwortung der Wissenschaft für die zukünftige Gestaltung Europas steht im Mittelpunkt der Abschlussveranstaltung am Sonntag, 20. November, in der Alten Mensa, Wilhelmsplatz 3,  um 11.30 Uhr (uni-goettingen.de/nachhaltigkeit).

Sport:

  • Sonnabend und Sonntag ermitteln die besten studentischen Kanupolo-Teams ihre Deutschen Meister . Diese Mischung aus Autoscooter und Wasserball mit Paddel, Helm, Boot und Ball ist auch für Szene-Fremde ein Spektakel. Gespielt wird in der Uni-Schwimmhalle am Sprangerweg 5. Das Finale findet am Sonntag um 14.30 Uhr statt.
  • Aufgeheizte Atmosphäre verspricht das Topspiel der Veilchen-Ladies in der 2. Basketball-Bundesliga. Die BG 74 will am Sonntag ab 16 Uhr in der FKG-Halle Neuss die erste Niederlage beibringen.
  • Aufsteiger empfängt Tabellenführer zum Stadtderby. Unter diesem Motto steht die Fußball-Landesliga-Partie am Groner Rehbach. Dort gastiert am Sonntag um 14 Uhr der SCW.

Sport im Eichsfeld:

  • TV Jahn Duderstadt satt heißt es für die Fans des Handball-Oberligisten am Wochenende. Am Sonnabend erwartet die Crew von Trainer Thomas Brandes um 17.30 Uhr den VfL Hameln in der Duderstädter Sporthalle „Auf der Klappe“. Am  Sonntag steht an gleicher Stelle die HVN-Pokalrund e an. Um 13 Uhr trifft der TV Jahn auf den TV Stadtoldendorf. Im Falle eines Sieges treffen die Eichsfelder dann auf den Sieger der Partie zwischen dem Northeimer HC und der HSG Nord Edemissen.
  • Heimrecht genießen die Volleyball-Teams des  TSV Nesselröden . Die zweite Mannschaft des Bezirksligisten trifft in der Nesselröder Schulturnhalle auf die Teams des ASC 46 V und des MTV Hedemünden . Am Sonntag muss die erste Vertretung des Clubs auflaufen. Gegner ab 10 Uhr ist die vierte Vertretung des ASC 46 und der SG Echte/Kalefeld II.
  • Schwierige Platzverhältnisse wird F ußball-Bezirksligist SV Blau-Weiß Bilshausen am Sonntag um 14 Uhr auf dem Sportplatz am Sandweg in Bilshausen vorfinden. Wenn  angepfiffen werden sollte, dann erwartet die Crew um Spielertrainer Sebastian Gehrke Sparta Göttingen zum Kräftemessen.

Eichsfeld: 

  • Fünf Schülerinnen der Astrid-Lindgren-Schule präsentieren am Freitag, 18. November, ab 19 Uhr eine szenische Lesung des von ihnen verfassten Textes "Die Uniform". Dazu spielt die Musikgruppe des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt.
  • Die  TKV Duderstadt präsentiert die  Bühnenfassung des Kinohits "Honig im Kopf" am Sonnabend, 19. November, in der Eichsfeldhalle in Duderstadt. Das tragikomische familienstück in der Vorweihnachtszeit beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.
  • "Kunst und Keks" gibt es in der Galerie Morgenstern in Renshausen. Die Weihnachtsausstellung ist am Sonnabend von 14 bis 17 und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
  • Eine vorweihnachtliche Keksbackaktion mit der Museumsbäckerin findet am Sonntag, 20. November, in der historischen  Museumsbäckerei im Brotmuseum in Ebergötzen statt. Besucher aller Altersgruppen können in der Zeit von 11 bis 14 Uhr traditionelle Kekse und Gewürzplätzchen aus dem europäischen Raum backen.
  • Schuhe, Kleider, Accessoires und vieles mehr werden am Sonnabend, 19. November, von 14 bis 17 Uhr beim Frauenkleidermarkt des Gymnastikvereins Rollshausen in der Rollshausener Mehrzweckhalle feilgeboten.
  • The  Living Gospel Choir gibt am Sonntag, 20. November, um 17 Uhr ein Korzert unter dem Motto "On the road - unterwegs" in der Sankt Andreas Kirche in Teistungen.
  • Mit  sieben Chören und rund 150 Sängern feiern die Tiftlingeröder den Abschluss ihres Jubiläumsjahres . Am Sonntag, 20. November, sollen die Chöre der Umgebung um 16.30 Uhr zum gemeinsamen Konzert in der Kirche in Tiftlingerode zusammenkommen.
  • Im Duderstädter Heimatmuseum wird die Ausstellung "Alles koscher - Das Brot der Juden" eröffnet. Es gibt Einblicke in die jüdische Lebensweise und Fotografien der Künstlerin Varda Polak-Sahm. Das Museum ist freitags bis sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet.
  • Der Chor der evangelischen Kirchengemeinden Gieboldehausen und Wollershausen besteht 30 Jahre und richtet aus diesem Anlass am Sonntag, 20. November, ein Konzert in der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche aus. Beginn ist um 18 Uhr.
  • Die  Lebenshilfe Eichsfeld in Duderstadt organisiert wieder einen Adventsbasar . Am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. November, gib es in den neu gestalteten Räumen des Basars unter anderem Kunsthandwerk und weihnachtliche Geschenkideen. Geöffnet ist an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Jagd in der Region Göttingen