Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Das ist in Göttingen und Umgebung los

Wochenendtipps Das ist in Göttingen und Umgebung los

Auf Erkundungstour durch Göttingen können sich die Besucher an diesem Wochenende begeben. Das Städtische Museum lädt zur Reformations-Sonderausstellung ein, und Amazing Shadows entführt seine Besucher in Schattenwelten.  Hier sind die Wochenendtipps der Tageblatt-Redaktion:

Voriger Artikel
Mehrheit für Sanierung der Stadthalle
Nächster Artikel
Vorgaben für Aufnahme an Gesamtschulen
Quelle: Hinzmann/Archiv

Göttingen

  • In englischer Sprache wird die Stadtführung „Von Querdenkern, Pionieren und Nobelpreisträgern - Ein Spaziergang durch die Göttinger Wissenschaftsgeschichte“ angeboten. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem, wie die Göttinger Universitätsgeschichte von wissenschaftlichen Gratwanderungen, technischen Revolutionen und ethischen Grenzüberschreitungen geprägt wurde. Dieser Rundgang wird begleitend zu der Sonderausstellung „on/off. Vom Nobelpreis und den Grenzen der Wissenschaft“ in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz angeboten. Die zweistündige Führung in Englisch startet am Samstag, 08.04.2017, um 15.00 Uhr am Alten Rathaus. (Nächster Termin in deutscher Sprache: 23.04.2017)
    Bei dem Stadtrundgang „Sternstunden der Mathematik - Gauß in Göttingen “ werden die Orte lebendig, an denen der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß, einer der größten unter Göttingens Gelehrten, lebte und arbeitete. Besucht wird unter anderem die Historische Sternwarte an der Geismarlandstraße. Die 2,5stündige Führung startet am Sonntag, 09.04.2017, um 11.00 Uhr am Alten Rathaus.
    Die Teilnehmerzahl bei allen Rundgängen ist begrenzt. Tickets können ausschließlich in der Tourist-Information im Alten Rathaus oder unter der Tickethotline (05 51) 4 99 80-31 erworben werden.
  • Die neue Sonderausstellung des Städtischen Museums Göttingen „1529 – Aufruhr und Umbruch“ schildert die Hintergründe, die zur Reformation in Göttingen führten. Bisher noch nie gezeigte Objekte geben Einblicke in die Ereignisse im Göttinger Reformationsjahr 1529. Die Ausstellung wird am Sonntag, 9. April, um 11.30 Uhr eröffnet und wird bis zum Ende des Jahres im Museum, Am Ritterplan,  zu sehen sein.
  • Ein ökumenischer Pilgerweg startet an Palmsonntag , 9. April, um 9.30 Uhr an St. Elisabeth (Böttcherstraße 10) und führt über weitere sieben Stationen bis ins Gemeindehaus St. Petrus in Landwehrhagen(Ankunftgegen17Uhr).
  • Zum Kreuzweg auf den Pferdeberg lädt die Duderstädter Pfarrei St. Cyriakus am Palmsonntag , 9. April, ein. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr gegenüber Haus „Am Pferdeberg 34“.
  • Am kommenden Sonntag , den 9. April 2017, trifft sich die pro-europäische „Pulse of Europe“ -Bewegung in Göttingen um 14 Uhr erneut am Johanniskirchhof (Nordseite). Wegen des Ostermarktes kann die Veranstaltung nicht wie gewohnt am Gänseliesel stattfinden.

Eichsfeld

  • Am Freitag , 7. April spielt die Tribute Band " Demons Eye " ihre Show "Deep Purple - The Golden Years" in der Fabrik in Worbis . Einlass ist ab 20 Uhr.
  • Das amerikanische Star-Ensemble Amazing Shadows präsentiert seine Show „Schattenwelten“ am Sonnabend , 8. April, um 19.30 Uhr im Kulturhaus Heiligenstadt . Auf ihrer Deutschlandtour wollen die Künstler des Tanztheaters ästhetische Schattenwelten entstehen lassen, welche die ganze Familie begeistern sollen.
  • Das erste Volvotreffen in Landolfshausen steigt am Sonnabend , 8. April. Das Treffen beginnt um 9 Uhr. Zu einer etwa eineinhalbstündigen Ausfahrt durch das Eichsfeld starten die Fahrzeuge um 11 Uhr.
  • Die bis zum 30. September im Duderstädter Fundbüro abgelieferten Fundsachen werden am Sonnabend , 8. April, ab 11 Uhr bei den Garagen hinter dem Duderstädter Stadthaus versteigert.
  • Das Puppenstück „Der Eierdieb“ wird am Sonnabend , 8. April, von der Staufenberger Puppenkiste aufgeführt. Zu sehen ist das Osterstück für Kinder ab 2 Jahren in der Tanzschule Step by Step, Gewerbepark 1 / Gebäude 19, in Duderstadt. Die Vorstellung beginnt um 16.30 Uhr. Karten gibt es eine halbe Stunde vorher an der Tageskasse.
  • Der Chor KlangArt aus Ebergötzen gibt am Sonnabend, 7. April, in der evangelischen Kirche in Waake ein Konzert mit Songs aus Film und Musical. Beginn ist um 19 Uhr.
  • Die Palmsonntagsprozession mit Palmweihe und anschließendem Festamt in der Kirche St. Laurentius in Gieboldehausen beginnt um 10.15 Uhr am Pfarrheim in der Mittelstraße 1.
  • In Heiligenstadt zieht ab 14 Uhr die größte Palmsonntagsprozession der Region los. Von 13 bis 18 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag im Heilbad. Während der Prozession bleiben die Geschäfte allerdings geschlossen.

Sport

  • An einem Besuch in der FKG-Halle kommen Sportinteressierte am Sonntag nicht vorbei. Serviert wird ein Alles-oder-Nichts-Spiel feinster Güte. Im entscheidenden Halbfinalduell um den Einzug in das Aufstiegsendspiel in die 1. Damenbasketball-Bundesliga müssen die BG 74 Veilchen Ladies den Heimvorteil nutzen, um die TG Neuss Tigers ein zweites Mal niederzuringen. Tipoff des Thrillers ist um 16 Uhr.
  • Für unentschlossene Radsportler , die noch über einen Start bei der Tour d‘Energie in zwei Wochen grübeln, kann die 27. Obereichsfeld -Radtourenfahrt für Aufschluss sorgen. Diese kann am Sonntagmorgen zwischen 10 und 11 Uhr in Angriff genommen werden. Start und Ziel der drei angebotenen Strecken ist die Grundschule in Gieboldehausen.
  • Auf ein Duell mich reichlich Brisanz dürfen sich Fußball -Freunde freuen. Auch wenn die Sonne am Sonntag um die Wette strahlt: Eitel Sonnenschein herrscht zwischen BW Bilshausen und SSV Nörten-Hardenberg nicht. Zum sportlichen Wettstreit der Bezirksliga-Konkurrenten gesellen sich atmosphärische Störungen. Ob es Turbulenzen gibt, zeigt sich am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Sportplatz in Bilshausen.

Kultur

  • Amazing Shadows sind am Sonnabend um 19.30 Uhr im Eichsfelder Kulturhaus in Nordhausen zu sehen. Das Schattentanz-Emble von Amazing Shadows schon bei “America’s Got Talent” das Publikum begeistert. Nun ist die Show wieder in Deutschland zu sehen. Amazing Shadows verbindet Akrobatik, Tanz und Theater miteinander. Die Künstler zeichnen mit ihren Körpern ihre eigene Welt und erschaffen dabei Tiere, Menschen, Maschinen und andere Dinge, die den Zuschauer in eine andere Welt entführen.
  • Die Band Fatcat aus Freiburg präsentiert am Sonnabend um 21 Uhr in der Musa , Hagenweg 2a in Göttingen, eine pralle Portion “New Funk": korpulente Beats, stramme Horns, deftige Soli - und als Sahnehäubchen eine starke Soul-Stimme. Mit dabei ist die Göttinger Band Catch a Bear.
  • Die Party Gipsy Juice mit DJ Ringo ist inzwischen schon legendär. Ringo legt am Sonnabend ab 22 Uhr im Nörgelbuff , Groner Straße 23 in Göttingen, auf: Balkan Beats, Electro Swing, Ska, Reggae, Bhangra. All diese wunderbaren Stilrichtungen und noch viel mehr mischt er.
  • Die Inszenierung "Mein Kampf" steht am Sonnabend um 19.45 Uhr auf dem Programm im Deutschen Theater, Theaterplatz 11 in Göttingen, eine Farce von George Tabori.
  • Der English Drama Work Shop der Universität Göttingen hat sich an eine englische Komödie gewagt: "What the Butler Saw" von Joe Orton. Temporeich toben sechs Schauspieler über die Bühne, Türen knallen, Schüsse fallen und Menschen stehen oft in Unterwäsche auf der Bühne. Die Vorstellung am Sonnabend im Theater im OP , Käte-Hamburger-Weg 3 in Göttingen, beginnt um 20.15 Uhr.
  • Die Göttinger Band Flooot hat eine neue Single mit dazugehörigem Video herausgebracht. Grund für eine Konzertparty, die am Sonnabend um 20 Uhr im Live-Club Exil , Weender Landstraße 5, startet. Als Gäste sind die Musiker von Wir bringen kalten Kaffee mit aus Kassel dabei.

 

  • Das Göttinger Symphonie-Orchester gibt am Sonntag um 17 Uhr sein zweites Konzert des Zyklus Kulturelle Begegnung im Deutschen Theater , Theaterplatz 11 in Göttingen. Thema ist diesmal "Perspektive Britische Inseln".
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Überschwemmungen in der Region