Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Das ist in Göttingen und der Region los

Wochenendtipps Das ist in Göttingen und der Region los

Der NDR 2 Soundcheck sorgt an diesem Wochenende für gute Stimmung in Göttingen. Doch auch sonst hat die Region wischen Kirmes und Klostermarkt wieder viel zu bieten. Unter gturl.de/wochenende finden Sie die Tipps der Redaktion.

Voriger Artikel
Mit Bürgerfest gegen Neonazi-Aufmärsche
Nächster Artikel
FKG-Schüler als Retter

In traditioneller Schäferkleidung treten die Teilnehmer beim Bundesleistungshüten auf Gut Herbigshagen an.

Quelle: Archiv/Lüder

Göttingen

  • Northeimer Klostermarkt : Mit einem Umzug von Landsknechten, Hökerern und Spielleuten vom Brauereiturm durch die Innenstadt zum Münsterplatz beginnt am Sonnabend, 17. September, um 10.30 Uhr der Northeimer Klostermarkt. Nach Verlesen der Marktordnung ab 11 Uhr verwandeln rund 100 Aussteller und Akteure die Northeimer Innenstadt am Sonnabend und Sonntag, 17. und 18. September, in ein historisches Ambiente. Zum Programm zählen zum Beispiel Schwertkampfgruppen, Feuershows, Ritter und Landsknechte (Foto), Mittelalter-Karussell und Nachtwächterführung, Fackelumzug und Schalmeienklänge von der Gruppe Klanginferno. Am Sonntag ist dazu verkaufsoffen. be/Heller
  • Die Elliehäuser feiern Kirmes : Von Freitag, 16., bis Montag, 20. September, gibt es auf dem Festplatz neben der Feuerwehr zum 40. Mal die traditionelle Zeltkirmes. Eröffnet wird die Kirmes am Freitag 18.30 Uhr. Ab 21 Uhr gibt es im Festzelt eine Disco mit der „Nightlife Partycrew“. Am Sonnabend stehen ab 14 Uhr die Kinder im Mittelpunkt. Bis 17 Uhr gibt es unterschiedliche Spiele und Aktionen, darunter auch eine Fahrzeugschau der Feuerwehr. Eine Schlager- und Oldieparty mit dem „TC-DJ Team“ aus Elliehausen startet um 20 Uhr. Mit einem Zeltgottesdienst beginnt der Kirmes-Sonntag, anschließend geht es zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ab 13.15 Uhr treffen sich die Vereine und Festgruppen am Elliehäuser Anger / In der Klappe zum Abholen der Schützenkönige. Um 14 Uhr startet der Festumzug und zieht durch Elliehausen. Zum zünftigen Kirmesfrühstück am Montag um 10 Uhr gibt es Elliehäuser Hausschlachtewurst.
  • Göttingen steht am Wochenende ganz im Zeichen der Musik. Darum haben sich auch Pro-City und das Rockbüro etwas Besonderes ausgedacht: Neun Musiker präsentieren am Sonnabend , 17. September, den Angaben zufolge "kurze Vorspeisen" zum NDR2-Festival "Soundcheck Neue Musik" in Geschäften in der Innenstadt . Zwischen 14 und 16 Uhr pendeln die Künstler zwischen den Geschäften Hugendubel, Mey Store Göttingen, Thalia, Vaternahm und Wiederholdt. Von 16 bis 18 Uhr erklingt Musik bei Frohnatour, Jack Wolfskin Store, Tonkost und Woggon. Die beteiligten Künstler sind: Nicole Jukic, Moriaty, Henrik tom Dieck, Fabrizio Mortarotti, Ellin Bell, Matze Remmert, Ulli Lochow, Natasche Bell und Frau Pauli.
  • Ein Herbst- und Bauernmarkt wird am Sonntag, 18. September, von 11 bis 18 Uhr in der Hann. Mündener Altstadt aufgebaut. Angeboten werden Produkte der Saison, Blumenarrangements und Spezialitäten. Kombiniert wird der Markt mit einem Einkaufserlebnis: In der Stadt öffnen im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.
  • Drei Tage lang wird in Billingshausen im Dorfgemeinschaftshaus Kirmes gefeiert. Beginn ist am Freitag, 16. September, um 19 Uhr mit einem Platzkonzert der Billingshäuser Blasmusikanten. Um 20.30 Uhr gibt es eine Playback-Show, anschließend ist Disco mit DJ Daniel. Am Sonnabend, 17. September, finden von 10 bis 14 Uhr die Schießwettbewerbe statt, am Abend ab 20 Uhr bitten die Eisenbrecher zum Tanz. Mit einem Frühstück um 10 Uhr startet der dritte Kirmestag am Sonntag, 18. September. Um 14 Uhr setzt sich der Kirmesumzug in Bewegung.
  • Die EurOPAS-Challenge , ein spektakulärer Feuerwehr-Wettampf der etwas anderen Art, startet am Sonnabend, 17. September, um 9 Uhr auf Burg Hardeg, in Hardegsen. Ab 12 Uhr gibt es Live-Musik von Schotten Rock und ein buntes Rahmenprogramm. Der Eintritt ist frei.
  • Auch wenn das Wetter am Wochenende nicht mehr das beste sein soll: Die Badesaison im Naturerlebnisbad in Grone geht in die Verlängerung. Das Bad hat bis Sonntag, 18. September, geöffnet.

Duderstadt

  • Noch einmal Kultursommer , dann ist Schluss für dieses Jahr. Mit Musik und Aktionen für Kinder feiern die Gäste am Sonntag ab 14 Uhr im Duderstädter Stadtpark das Saisonende.
  • Mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr beginnt am Sonntag , 18. September, das traditionelle Bilshäuser Pfarrfest . Nach der Messe wird auf dem Kirchplatz ein buntes Programm mit Tombola, Aktionen für Kinder und einem Auftritt der "Aegidien Singers Wulften".
  • In Desingerode wird am Sonntag , 18. September, Erntekronenfest gefeiert. Nach der Messe um 11 Uhr wird die Erntekrone mit Hilfe der Drehleiter der Duderstädter Feuerwehr auf dem Maibaummast angebracht. Auf dem Dorfplatz steigt ein Fest mit Spanferkel und Aktionen für Kinder.
  • Das Bundesleistungshüten Altdeutscher Schäferhunde auf Gut Herbigshagen gibt Sonnabend und Sonntag , jeweils ab 9.30 Uhr, Einblicke in die tägliche Arbeit der Wanderschäfer. Produkte rund um das Schaf gibt es auf dem traditionellen Schäfermarkt.
  • "2030- Odyssee im Leerraum" führt das Junge Theater Göttingen am Sonnabend , 17. September, im DGH-Ratskeller in Mingerode auf. Beginn ist um 20 Uhr. Um 19.30 findet eine Podiumsdiskussion mit Experten zum Thema Strukturwandel statt. Karten gibt es an der Abendkasse.
  • Zum Tag des Offenen Ateliers am 17. und 18. September gibt die Obernfeld er Künstlerin Käthe Charlotte Sablotzki-Weise jeweils von 14 bis 18 Uhr Einblicke in ihre Kunstscheune, Wiesenstraße 5 in Obernfeld. Zu sehen sind Bilder in verschiedenen Stilrichtungen und Techniken.
  • Die große Schlagerhitparade startet im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt am Sonntag , 18. September, um 16 Uhr. Mit dabei sind Andrea Jürgens, Andreas Martin und die Calimeros.
  • Feurige Balkan-Grooves und Klezmer-Musik verspricht das Ensemble Itchy Kolo am Sonntag , 18. September, in der Scheune des Gutes Sennickerode . Beginn ist um 18 Uhr. Davor spielt das Interkulturelles Orchester. Für Flüchtlinge ist der Eintritt für das Konzert am Sonntag frei!

Wirtschaft

  • Das Autohaus Herman richtet einen „Tag der Helfer“ aus, auf dem die Freiwillige Feuerwehr Northeim, das Deutsche Rote Kreuz, der THW sowie die Johanniter Unfallhilfe zeigen, was sie in Sachen Rettung können. Der Aktionstag findet am Sonnabend , 17. September, ab 11.30 Uhr auf dem Hermann-Firmengelände an der Robert-Bosch-Str. 5 in Northeim statt.

Sport

  • Great Barrier Run: Über fünf, zehn und 15 Kilometer werden am Sonnabend , 17. September, Läufer einzeln und in Teams beim Great Barrier antreten. 22 Hindernisse - von aufgestapelten Strohballen bis zu einem Wasserbecken - stehen auf der Strecke, die die Läufer ab 10.30 Uhr absolvieren müssen. Für Zuschauer und Teilnehmer gibt es außerdem ein buntes Rahmenprogramm, unter anderem mit einer Fotobox , einer  Torwand , Smoothies, einer großen Hüpfburg, dem Monkeyburger-Foodtruck und Massagen für müde Muskeln. Abends wird dann im Alpenmax gefeiert. Mehr Infos unter  www.great-barrier-run.de.
  • Fußball-Oberliga Herren: In der Fußball-Oberliga der Herren spielt am Sonntag , 18. September, der SVG gegen den VfL Oldenburg . Anpfiff ist um 15 Uhr am Sandweg.
  • Fußball-Oberliga Damen: Am Sonntag , 18. September, treten in der Fußball-Oberliga der FFC Renshausen und der SVG Göttingen gegeneinander an. Anpfiff ist um 11 Uhr Renshausen, auf dem Sportplatz am Kressenanger.
  • Fußball Bezirksliga Braunschweig, Staffel 4: Auf dem Sportplatz Brochthausen in Duderstadt steht am Sonntag , 18. September, das Spiel zwischen dem SG Bergörfer und SG Werratal an. Anpfiff des Bezirksligaspiels ist um 15 Uhr.
  • Volleyball 3. Liga: Die Damen des Tuspo Weende und des ASV Senden treten am Sonnabend , 17. September, in der 3. Volleyballliga der Damen gegeneinander an. Beginn des Spiels ist um 20 Uhr in der Halle Weende.
  • Bezirksklasse Basketball: In der Basketball-Bezirksklasse spielt am Sonnabend , 17. September, der SG  Hilkerode/Birkungen gegen den PSV Münden II . Beginn ist um 15 Uhr in der BBS-Halle in Duderstadt.

Kultur

  • Ein Nachmittag auf und über Platt unter dem Motto  "Platt is cool" steht am Sonntag , 18. September, beim Kulturverein Geismar auf dem Programm. Ab 15 Uhr können Interessierte an der Kleinkunstbühne Geismar , Kerllsgasse 2, in Geschichten und Sketche auf Platt aus Geismar und Umgebung eintauchen. Im Eintrittspreis von fünf Euro (Jugendliche drei Euro) sind Kaffe und Schmandkauken inbegriffen. Karten gibt es im Vorverkauf bei Fa. Hettenhausen-Krüger, Reinhäuser Landstraße 132, Telefon (0551) 7 24 43, und bei Friseurteam Wagner, Mitteldorfstr. 5, Telefon (0551) 79 10 41.
  • Zum zehnten Mal "Offene Ateliers im Göttinger Land" : Von Adelebsen bis Seeburg reicht die Liste der Atelier-Orte, von Aquarellen bis Zeichnungen die Bandbreite der ausgestellen Kunst, wenn Künstler und Kunsthandwerker sm 17./18. September ihre Ateliers, Werkstätten und Gärten von 14 bis 18 Uhr öffnen. Einen Überblick mit allen Künstlern, deren Kunstformen, den Adressen der Ateliers und einem Lageplan gibt es hier.
  • Auf das Hexeneinmaleins in Goethes Faust verweist der Titel der Ausstellung "Aus Eins mach Zehn" im Künstlerhaus Göttingen, Gotmarstraße 1, eröffnet wird. Gezeigt werden die Werke der Hardegser Künstlerin Christel Irmscher. Sie bearbeitet eigene Fotos oder malt digitale Bilder am Computer, die mit der Wahrnehmung des Betrachters spielen. Bis Sonntag, 9. Oktober, ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 16 bis 18 Uhr und an Wochenenden von 11 bis 16 Uhr zu sehen.
  • Zum Abschluss des Live-Programms auf der NDR 2 City Stage in Göttingen am Sonnabend , 16. September, kommt Wincent Weiss nach Göttingen. Noch in diesem Jahr soll das Debüt-Album des 23-Jährigen erscheinen. Seine aktuelle Single „Musik Sein“ zeigt, dass er für authentischen Singer/Songwriter-Pop steht. Um 18.30 Uhr soll sein Auftritt auf dem Albaniplatz beginnen. Alle Konzerte auf der Open-Air-Bühne können die Besucher kostenfrei erleben. Darüber hinaus werden alle Einzelkonzerte aus der Stadthalle, dem Deutschen Theater und dem Jungen Theater auf einer Videowand live übertragen.
  • In der Torhaus-Galerie , Kasseler Landstraße 1 in Göttingen, endet die Ausstellung von Christa Hartmann. „Die Leichtigkeit des Seins“ ist am Sonnabend und Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Die Göttinger Malerin vermittelt mit ihren abstrakten Acryl-Gemälden eine eigene Interpretation des Ausstellungstitels, der auch die Abwendung von vertrauter Sehgewohnheit und Formensprache bedeutet. Wischtechniken, wiederholte Übermalungen und Collage-Elemente prägen ihre Werke, die besonders bei Architekturprojekten und Werbeagenturen gefragt sind, teilte der Veranstalter mit.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016