Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Das ist in Göttingen und Umgebung los

Tipps zum Wochenende Das ist in Göttingen und Umgebung los

Rock auf der Burg, Kampfausrüstung aus dem 13. Jahrhundert und eine Dorfrallye für Kinder: Trotz Sommerferien und Deutschland-Spiel gibt es auch an diesem Wochenende ein breit gefächertes Programm in der Region. Auf goettinger-tageblatt.de finden Sie die Freizeittipps der Redaktion.

Voriger Artikel
Landrat schließt Sommerreise ab
Nächster Artikel
Torhaus-Sanierung gestartet

Die Gruppe Vuozvolc zeigt im Mittelalterhaus Nienover Ausrüstung und Kampfweise städtischer Milizen im 13. Jahrhundert.

Quelle: r

Eichsfelder Sommerwiesen

Mit den Eichsfelder Sommerwiesn zeigt der Duderstädter Kultursommer am Sonntag, 3. Juli, bayerisches Flair im Stadtpark. Um 14 Uhr geht es los mit Spiel und Spaß für die ganze Familie, um 15 Uhr betritt die Lauseberger Big Band die Bühne, und ab 16 Uhr wird zünftig gefeiert mit den Jungen Zillertalern. rf

Swagger und Unkown Outside

Swagger und Unknown Outside heißen die Bands, die am Sonnabend, 2. Juli, ab 20.30 Uhr auf dem Krebecker Sportplatz auftreten. Ab 21 Uhr wird das Viertelfinalspiel der Europameisterschaft im Bürgerhaus übertragen. rf

Die drei Musketiere

Die drei Musketiere stehen am Sonnabend, 2. Juli, und Sonntag, 3. Juli, um 20 Uhr auf der Bühne der Gandersheimer Domfestspiele. Die Mantel- und Degengeschichte des 17. Jahrhunderts haben Rob und Ferdi Bolland zum Musical gemacht. Nah an der Romanvorlage erzählen sie die Geschichte D’Artagnans, der in Paris in die Fußstapfen seines Vaters zu treten versucht und bei den Musketieren aufgenommen werden will. Patrick Stanke, der den D’Artagnan darstellt, singt und führt Kämpfe mit dem Degen.

domfestspiele-gandersheim.de

Dorfrallye für Kinder zur Ortsgeschichte

Für Kinder aus den Duderstädter Ortsteilen findet am Sonntag, 3. Juli, eine Dorfrallye durch Tiftlingerode mit kniffligen Fragen zur Ortsgeschichte statt. Als "Joker" stehen die Bürgermeister zur Verfügung. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Schule. rf

Große Wallfahrt

Die große Wallfahrt am Sonntag, 3. Juli, zur Kapelle Maria in der Wiese in Germershausen richtet sich an alle Generationen. Das Wallfahrtsamt beginnt um 9.30 Uhr am Freialtar auf der Wallfahrtswiese. Anschließend wird ein Mittagessen angeboten. rf

Kämpfen wie im 13. Jahrhundert

Unter dem Motto "Die wehrhafte Stadt" zeigt die Gruppe Vuozvolc am Mittelalterhaus Nienover am 2. und 3. Juli Ausrüstung und Kampfweise städtischer Milizen des 13. Jahrhunderts. Ein tägliches Training ist geplant. Vor Ort wird nach historischen Rezepten zu Pasteten und Brot im Haus gekocht und gebacken sowie verschiedene Handarbeiten wie Spinnen, Nadelbinden, Nähen vorgeführt.

An beiden Tagen ist das Mittelalterhaus von 11 bis 16 Uhr geöffnet und gewährt Einblicke in das hochmittelalterliche. Informationen zur Anfahrt und über das Mittelalterhaus gibt es unter Mittelalterhaus-Nienover.de. r/r

Sonntagsspaziergänge durch die Sammlungen der Universität Göttingen

Zwei Sammlungen der Universität Göttingen haben neben der Möglichkeit der Besichtigung am Sonntag, 3. Juli, Vorträge und Aktionen zu bieten. In der Musikinstrumentensammlung, Kurze Geismarstraße 1, zeigen Studierende Musikinstrumente aus der Sammlung Felix Hoerburger und stellen Erkenntnisse über die Exponate vor. In der Kunstsammlung im Auditorium, Weender Landstraße 2, stellt Dr. Katja Mikolajczak das Kunstwerk des Monats vor: "Die Philosophie nach Jakob Götzenberger. Die Ausmalung der Bonner Universitätsaula und ihre druckgrafische Verbreitung". Der Vortrag beginnt um 11.30 Uhr . Zur selben Zeit wird Kunst für Kinder geboten (Anmeldung unter kuki@gwdg.de).

Die Sammlungen der Sonntagsspaziergänge sind jeden Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet: Ethnologische Sammlung, Kunstsammlung, Musikinstrumentsammlung, Sammlung der Gipsabgüsse antiker Skulpturen, Zoologisches Museum, Geowissenschaftliches Museum.

Die Ausstellung OBJEKT/AN/ORDNUNG in der Zentralen Kustodie jeden Sonntag von 13 bis 15 Uhr.

Die "Jungen Zillertaler" kommen nach Duderstadt

Bereits 31-mal waren sie im Musikanten-stadl zu Gast, zweimal bei Carmen Nebel und zweimal beim Frühlingsfest der Volksmusik – und jetzt kommen die Jungen Zillertaler nach Duderstadt. Im 22. Duderstädter Kultursommer sind sie der Hauptact der Eichsfelder Sommerwiesn am Sonntag, 3. Juli.

Mitbringen wollen die „Juzis“, wie Fans sie nennen, unter anderem ihr aktuelles Album. „100 Mal verrückter“ folge dabei dem Prinzip „Keine Gnade für Langeweiler!“, so die Band. Bei der CD handele es sich um den „Soundtrack zum Vorglühen für die Freunde gut gemachter volkstümlicher Musik“, sagen Markus Unterladstätter (Gesang, Bass), Daniel Prantl (Gitarre, Gesang) und Michael Ringler (Akkordeon, Gesang) – die CD sei also nur ein Vorgeschmack auf die Konzerte.

Wenn sich das Konzept des Albums auch beim Konzert in Duderstadt niederschlagen sollte, dürfte es für die Zuhörer wenig Zeit zum Ausruhen geben: Gerade einmal eine Ballade befindet sich darauf, alle anderen Stücke gehen mit Vollgas nach vorn. „Quasi ein Bankerl zum Ausruhen, bevor der Party-Marathon wieder weitergeht“, kommentiert die Band auf ihrer Website.
Auch der folge gewissen Regeln, lässt die Band wissen. Erstes Gebot: „Hände haben grundsätzlich immer in der Höhe zu sein“. Zweites: „Stillstand ist eine Sünde“. Ob sich die Gäste im Festzelt auf dem Stadtpark-Gelände daran halten werden, wird sich zeigen. Spätestens bei der Juzi-Version von „So a schöner Tag“, die zuvor für Donikkl ein Wiesn-Hit gewesen war, dürfte es kaum mehr einen Gast auf der Bierzeltgarnitur halten. ne
Karten gibt es in der Gästeinformation im Rathaus, Marktstraße 66 in Duderstadt. Anfragen werden unter Telefon 0  55 27 / 84 12 00 beantwortet.

Neuauflage der Panini-Tauschbörse

Podolski, Ronaldo und Co werden am Sonnabend, 2. Juli, im Göttinger Kaufpark zu Gast sein – allerdings nur im Kleinformat, denn die Panini-Tauschbörse soll dort eine Neuauflage erleben. Diese ist wegen des großen Andrangs der Fußball-Bildchen-Sammler geplant – beim letzten Mal hatten Fans zwischen sieben und 79 Jahren Sammelkarten getauscht. Dazu hatte das Kaufpark-Team unter anderem eine 20 Meter lange Tafel zum Ausstellen der Bilder aufgebaut, außerdem gab es ein Glücksrad und Ähnliches. Beginn ist um 12 Uhr an der Intersport Zeltstadt im Kaufpark Göttingen, um 16 Uhr soll die Tauschbörse schließen. hö

Derby-Cup

3. Auflage des Freundschaftsspiels zwischen zwei Göttinger Rivalen, dem Fußball-Oberligisten SVG Göttingen und dem Fußball-Landesligisten 1. SC 05. Anpfiff am Sonntag um 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des SVG-Stadions am Sandweg.

Reit- und Springturnier in Adelebsen

Spring- und Dressurprüfungen mit dem Höhepunkt eines S-Springens mit Stechen um den "Silbernen Steigbügel" am Sonntag um 15.30 Uhr.

Abgesagt: Konzert auf der Burg Plesse

Das ursprünglich ebenfalls an dieser Stelle angekündigte Konzert von "The Men in Black" auf der Burg Plesse wurde heute vom Veranstalter ohne Angabe von Gründen abgesagt. Es soll eventuell im August nachgeholt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen