Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Debatte über neues Gewerbegebiet

Zweiter Einkaufsmarkt Debatte über neues Gewerbegebiet

In der Debatte über ein mögliches zweites Einkaufszentrum in der Stadt Dransfeld wird voraussichtlich Ende September eine Entscheidung fallen. Im Stadtentwicklungsausschuss am Mittwoch, 26. September, soll ein Bebauungsplanentwurf „Einzelhandelszentrum Dransfeld“ am westlichen Ortsausgang gebilligt werden.

Voriger Artikel
Sportzentrum im Rodetal, Schulsport an der Bünte?
Nächster Artikel
Leine-Flutbrücke an A 38 wächst zu

Dransfeld: Am Ortseingang soll Einzelhandel entstehen.

Quelle: Vetter

Dransfeld . Neben dem bestehenden Einkaufszentrum mit einem Rewe-Supermarkt gibt es Pläne für einen größeren Markt im Westen ebenfalls von Rewe. Um die Pläne realisieren zu können, muss auch die Samtgemeinde Dransfeld den Flächennutzungsplan ändern. Die Grünen lehnten ein zweites Einkaufszentrum neben dem Wolfshof bislang grundsätzlich ab. Bedenken gibt es auch beim Landkreis. Am Mittwoch findet ein Planungsgespräch zwischen Stadt und Kreisverwaltung statt.

Unterdessen gab der Verwaltungsausschuss der Stadt grünes Licht für einen Ausbau der Großwäscherei Hesse im Imbser Weg in Dransfeld. Nötig ist eine Änderung des Bebauungsplanes. Das Firmengelände soll statt wie bislang Mischgebiet als Gewerbegebiet ausgewiesen werden. Außerdem plant die Firma, in der Baulücke an der Ecke Imbser Straße/B 3 ein Gebäude für Betriebszwecke zu errichten. Um die Verkehrssituation zu entlasten, sollen Parkplätze in einer Tiefgarage geschaffen werden.

Der Stadtentwicklungsausschuss hatte vor zwei Wochen noch eine Empfehlung vermieden. Anwohner, insbesondere in der Straße Zaunstätte, hatten über eine unbefriedigende Parksituation geklagt. Jetzt ist ein sogenannter Aufstellungsbeschluss getroffen worden, um ein beschleunigtes Verfahren für eine Bebauungsplanänderung in Gang zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stopp des Rewe-Markt-Plans

Pläne für ein großes zweites Einkaufszentrum in der Stadt Dransfeld sind zumindest in derzeitiger Form vom Tisch. Einstimmig beschloss der Stadtentwicklungsausschuss am Mittwochabend, den Bebauungsplan „Einzelhandelszentrum Dransfeld“ nicht in der bisher geplanten Form fortzusetzen.

mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen