Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Demo in Göttingen gegen Krieg der IS in Syrien verläuft friedlich

Innenstadt Demo in Göttingen gegen Krieg der IS in Syrien verläuft friedlich

Gegen den Krieg der IS in Syrien, insbesondere dem Angriff auf die Stadt Kobane, haben am Dienstagabend, 7. Oktober, etwa 200 Menschen in der Göttinger Innenstadt demonstriert.

Voriger Artikel
Protestcamp am Göttinger Gänseliesel
Nächster Artikel
Patient aus dem Maßregelvollzug in Moringen auf der Flucht
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen . Vom Gänseliesel beginnend zogen sie friedlich durch verschiedene Straßenzüge zurück zum Ausgangspunkt. Die Demonstration ging gegen 19 Uhr nach einer Abschlusskundgebung mit themenbezogenen Redebeiträgen am Markt zu Ende.

Die polizeilichen Maßnahmen beschränkten sich auf die Verkehrslenkung und -sicherung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Solidarität mit Kobane
Proteste am Gänseliesel: Die Campbewohner wollen auf die Situation im nordsyrischen Kobane aufmerksam machen.

Seit der Nacht zum Dienstag, 7. Oktober, steht ein Protestcamp am Gänseliesel. In Göttingen lebende Kurden und linke Gruppen wollen damit in der gut besuchten Göttinger Fußgänger an prominenter Stelle auf die Situation in der seit Wochen von der islamistischen Terrormiliz „Islamischer Staat“ belagerten und umkämpften Stadt Kobane in Nordsyrien aufmerksam machen.

mehr
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“