Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Den 100-Punkte-Vogel gibt es nicht"

Treffen der Vogelfreunde in der IGS Geismar "Den 100-Punkte-Vogel gibt es nicht"

Einmal im Jahr zeigen die Göttinger Vogelfreunde, was sie haben. Seit 1974 stehen im Foyer der IGS Geismar Volieren mit Tieren aus aller Welt. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Wildvögeln, wie Dompfaff, Stieglitz oder Grünfinken.

Voriger Artikel
Sammeltaxen statt Schnellbusse
Nächster Artikel
BBS Ritterplan kooperiert mit Lycée Hôtelier

Besucher bei der Vogelschau

Quelle: Pfoertner

Geismar. "Wir wollen immer etwas anderes bieten", sagt der Vorsitzende der Vogelfreunde Jörg Böning. Viele der Besucher der Ausstellung seien Stammkunden. Und für die soll es abwechslungsreich bleiben. Und so sitzen in den großen Käfigen auch in diesem Jahr Vögel aus aller Welt. Alle Kontinente sind vertreten, besonders häufig Afrika. Denn die Kanarienvögel erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit.

Zum Beispiel beim diesjährigen Vereinsmeister Manfred Jünemann. Er hat ungefähr 150 Vögel in der Zucht. Und einige kommen dem Rassestandard schon ziemlich nahe. Die Nachzuchten müssen in Farbe, Form und Größe möglichst nah an das Ideal herankommen. "Den 100-Punkte-Vogel gibt es nicht", erklärt Böning. "Das sind ganz normale Vögel. Lebende Tiere und keine gestylten Topmodels." Und neben der Zucht für den Wettbewerb verfolge man als Züchter ja auch immer das Ziel der Arterhaltung.

Neben der Ausstellung bieten die Vogelfreunde auch eine Börse. Hier werden Vögel verkauft - allerdings nur wenn es passt. Reinhard Fink sagt: "Wir unterhalten uns mit den Leuten und beraten." Und wenn es nicht passt, wird auch schon mal vom Kauf abgeraten. Die Vereinsmitglieder verkaufen nicht aus finanziellem Antrieb sondern aus Idealismus. Böning sagt: "Unser Interesse ist, dass aus Vogelhaltern mal Vogelzüchter werden. Und aus Züchter möglichst Vereinsmitglieder.

Die Ausstellung ist auch am Sonntag, 13. November, von 9 bis 17 geöffnet. Geboten werden gute Beratung, gesunde Tiere und um 11 Uhr ein Vortrag von Tierärztin Heidi Kny zur "Gesunderhaltung unserer Stubenvögel". ms

Kontakt zu den Vogelfreunden gibt es im Internernet unter vogelfreunde - goettingen .jimdo.com

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"