Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Die Wochenendtipps ab Sonnabend, 1. Juli

Das ist los in der Region Die Wochenendtipps ab Sonnabend, 1. Juli

Ob Hundeausstellung, Folk-Rock, Zirkus oder Reitturnier - das kommende Wochenende hat Unternehmungslustigen in der Region einiges zu bieten.

Voriger Artikel
Neue Schilder für mehr Rechtssicherheit
Nächster Artikel
Polizei sucht roten Kleinwagen

Weimaraner – das sind nicht etwa die Einwohner der Stadt Weimar. Vielmehr handelt es sich um eine Hunderasse. Der Weimaraner Klub richtet aus Anlass seines 120. Bestehens eine Spezialzuchtschau für Weimaraner  am Freitag, 30. Juni, und Sonnabend, 1. Juli, in Nörten-Hardenberg auf dem Gräflichen Landsitz aus.

Quelle: R

In der Region Göttingen

  • Weimaraner – das sind nicht etwa die Einwohner der Stadt Weimar. Vielmehr handelt es sich um eine Hunderasse. Der Weimaraner Klub richtet aus Anlass seines 120. Bestehens eine Spezialzuchtschau für Weimaraner am Freitag, 30. Juni, und Sonnabend, 1. Juli, in Nörten-Hardenberg auf dem Gräflichen Landsitz aus. Die Organisatoren erwarten etwa 100 Hunde mit ihren Führern. Zuchtschau und Wesenstest, eine Pfostenschau für Deckrüden und ein Festabend sind am Sonnabend ab 9 Uhr geplant.        
  • Mit akustischem Folk-Rock will der Förderverein Freilichtbühne am Kattenbühl für eine weitere Belebung der außergewöhnlichen Location am Rand der Stadt sorgen. Am Sonnabend, 1. Juli, sind ab 19 Uhr die Bands „Wuthe & Faust“ sowie „Deep River“ zu hören.  Das Singer-Songwriter-Duo „Wuthe & Faust“ zeichnet sich nach eigenen Angaben durch „abwechselnden Lead-Gesang, zweistimmige Harmonien, sich mit Rhythmus und Pickings umspielende Gitarren sowie ausgefeiltes Songwriting mit Essenzen aus Folk, Blues, Rootsrock und Country“ aus. In ihr Live-Programm mischen „Wuthe & Faust“, die den Auftakt beimSommerfestival machen, neben ihre Eigenkompositionen Songs von Künstlern wie den Beatles, Rolling Stones, Johnny Cash und Chuck Berry. Im Anschluss gastiert die Mündener Band „Deep River“ mit Ausschnitten aus ihrem aktuellen Album. Die Künstler umschreiben ihre Musik als „einen Sound, der sich irgendwo zwischen Singer-Songwriter und Indie Folk mit kleinen Ausflügen in Richtung Gospel und Soul bewegt“. Der Eintritt zum Sommerfestival auf der Freilichtbühne am Kattenbühl ist frei.
  • Einen großen Kinderspaß präsentiert der  Zirkus Gebrüder Lieberum ab Sonnabend, 1. Juli. Um 17 Uhr ist eine Zirkus-Vorstellung für Kinder und Erwachsene geplant. Zu sehen sein werden Clowns, Akrobaten und Zauberer. Zudem dürfen Kinder in die Manege. Der Eintritt beträgt für alle Besucher zehn Euro.  Ebenfalls zu Gast ist der Family-Fun-Park am Wochenende, 1. und 2. Juli. von 14 bis 16 Uhr. Dort dürfen die kleinen Besucher sich unter anderem auf eine Kindereisenbahn, Ponyreiten, Kinderschminken und einen Streichelzoo freuen. Kinder zahlen sieben Euro Eintritt, Erwachsene können sie kostenlos begleiten. Alle Veranstaltungen werden an der Ludolfshäuser Straße gegenüber des Rewe-Marktes ausgerichtet.
  • Der Garten des Freizeitheims Sattenhausen, Kirchgraben 4, soll sich am Sonntag, 2. Juli, in eine Theaterbühne verwandeln. In der Reihe "Kultur unterm Kirchturm" wollen die Teilnehmer des diesjährigen Theater-Workshops der Schauspielerin Maja Müller-Bula zeigen, was sie erarbeitet haben. Die Werkschau beginnt um 15.30 unter dem Motto "Oh, oh Juliet". Die Zuschauer erwarte eine "Essenz zum berühmten Stück des Meisters Shakespeare, ,Romeo und Julia'", kündigt Matthias Heintz von der Arbeitsgemeinschaft Kultur in Sattenhausen an. Bei schlechtem Wetter wird das Stück in der Wehrkirche gezeigt.
  • Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben“ lädt der Golf Club Hardenberg am Sonntag, 2. Juli, zum Golf-Erlebnistag ein. Von 10 Uhr bis 17 Uhr ist jeder im Hardenberg GolfResort in Northeim herzlich willkommen, der Lust hat, das Spiel mit dem kleinen weißen Ball auszuprobieren. Die Ausrüstung wird gestellt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Die Sticky-Fingers spielen am Sonnabend, 1. Juli, 20 Uhr, im Live-Club Exil, Weender Landstraße 5 in Göttingen.
  • Aus seinem Krimi „Stallgeruch“ liest am Sonnabend, 1. Juli, Autor Dominik Kimyon. Die Lesung mit Signierstunde beginnt um um 11 Uhr in der Thalia-Buchhandlung in Göttingen.
  • Das Duo Axel Mehner und Klaus Wißmann kommt am Sonnabend, 1. Juli, in die Besenwirtschaft Dutschke, Hirtenbergstor 5, in Gleichen. Beginn ist um 20 Uhr.
  • Eine  Ausstellung mit Zeichnungen von Jan Jacek wird am Sonntag, 2. Juli, um 12 Uhr in der Galerie Art Supplement, Burgstraße 37a, in Göttingen eröffnet. Die Ausstellung bis zum 28. Juli immer montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 13 Uhr zu besichtigen.

Im Eichsfeld

  • Ein Bubble-Soccer-Turnier wird am Sonnabend, 1. Juli, um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Bilshausen angepfiffen. Bei schlechtem Wetter wird in die Carl-Strüber-Sporthalle im Sandweg 80 ausgewichen.
  • Musik für Violoncello erklingt am Sonnabend, 1. Juli, ab 18 uhr in der Liebfrauenkirche in Duderstadt.
  • Feivels Five eröffnen das Open-Air in Krebeck . Los geht es um 20.30 Uhr auf dem Festplatz am Sportplatz. Headliner des Abends sind Swagger.
  • Die große Wallfahrt mit Weihbischof Heinz-Günter Bongartz und Propst Bernd Galluschke beginnt am Sonntag, 2. Juli, um 9.30 Uhr an der Wallfahrtskirche in Germershausen.
  • Einen Familientag richten die Jagdgenossenschaft und die Forstgenossenschaft von Wollershausen am Sonntag, 2. Juli, von 10 bis 17 Uhr auf dem Sportplatz des Ortes aus.
  • Beim Hoffest der Familie Walter in Krebeck, Hauptstraße 3, stehen am Sonntag, 2. Juli, von 10.30 bis 18.30 Uhr Kunsthandwerk und eine Geflügelschau im Mittelpunkt.
  • Frau Mond erzählt und spielt die Geschichte von Däumelinchen beim Gastspiel des Northeimer Theaters der Nacht am Sonntag, 2. Juli, ab 15 Uhr im Duderstädter Rathaus.

Sport

  • Um einen Pokal und viel Prestige geht es am Sonnabend beim Fußball-Derby-Cup im Stadion am Sandweg. Oberligist SVG trifft auf den Bezirksligisten 1.SC 05, der sich mit Trainer Oliver Gräbel und vielen Verstärkungen wie Mehdi Mohebieh (Eintracht Northeim) und Gerbi Kaplan (Bovender SV) personell neu aufgestellt hat. Anstoß ist um 15 Uhr.
  • Hochklassigen Sport gibt es noch bis Sonntag beim  Reitturnier des RTV Adelebsen zu sehen. In Spring- und Dressurprüfungen werden Sieger gesucht. Sportlicher Höhepunkt ist am Sonntag ab 15 Uhr das S*-Springen mit Profis wie Dirk Klaproth, Niels von Hirschheydt und Leonie Jonigkeit, auch Lokalmatador Roman Duchac wird antreten. Am Sonnabend steht ab 20 Uhr bei den "Highland-Games" der Spaß beim Tauziehen oder Baumstammtragen im Mittelpunkt.
  • Beim Minigolf-Familiensport-Event des Mini-Golf-Clubs (MGC) Göttingen sind der Spaß und das Miteinander am Sonntag ab 10 Uhr auf der Anlage auf den Schillerwiesen primär. Jeder, der will, kann zum Schläger greifen und sich den 18 Bahnen stellen. Bundesligaspieler des MGC sind vor Ort, geben Hilfestellungen und Tipps .
  • Hechten und baggern im Sand, lustige Teamnnamen und vielleicht auch die eine oder andere Verkleidung - beim Nesselröder Beachvolleyball-Turnier auf der Reitanlage gehen am Sonnabend  von 9 bis circa 17.30 Uhr mehr als 50 gemischte Viererteams ins Rennen.  Auf insgesamt neun Spielfeldern  können die Zuschauer die Partien verfolgen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 15. bis 21 Juli 2017