Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Die beliebtesten Hochzeitstage 2017 in Göttingen

Favoriten dürften der 7.7.17 und der 17.7.17 werden Die beliebtesten Hochzeitstage 2017 in Göttingen

Viele Paare wollen sich im Jahr 2017 trauen lassen. Für dieses besondere Fest suchen sich Braut und Bräutigam gerne ein ganz besonderes Datum aus. Folge: So mancher Termin im Jahr 2017 ist schnell ausgebucht.

Voriger Artikel
Selbsthilfegruppen suchen Mitglieder
Nächster Artikel
Tempo 30: Ministerium prüft weiter
Quelle: Martin Bammann / pixelio.de

Göttingen. Im Jahr 2017 gibt es tatsächlich eine Auswahl origineller Hochzeitstage: Die Möglichkeit, an einem Freitag, dem 13., zu heiraten, ist 2017 gleich zweimal gegeben, einmal am 13. Januar und am 13. Oktober. Originell ist auch der Weltkuscheltag am 21. Januar. Eher rheinische Frohnaturen werden sich vielleicht für die Hochzeit in der Zeit des Karnevals vom 23. Februar bis 1. März entscheiden.

Besondere Zahlenkombinationen bieten sich ebenfalls an: Im Jahr 2017 sind das der 1. 7. 17, der. 7. 7., der 9.9., der 11.11. oder auch der 17.7. des Jahres. Interessant für Heiratswillige könnte auch die romantische Sternschnuppennacht sein – die Sternschnuppen sollen am 12. August fallen.

„Die Terminanfragen für 2017 sind noch relativ überschaubar, aber der 7.7.2017 und der 17.7.2017 könnten sich aufgrund der bisheriges Anfragen als Favoriten herausstellen“, sagt der Sprecher der Göttinger Stadtverwaltung, Detlef Johannson. Er weist Heiratswillige darauf hin, dass die Stadt Göttingen Trautermine am Sonnabend immer nur für den zweiten Sonnabend im Monat vergibt. Geheiratet werden kann in Göttingen im Alten Rathaus, im Neuen Rathaus und im Pavillon auf der Schillerwiese.

Heiraten ist übrigens angesagt in Göttingen. Die Zahl der Eheschließungen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 15 auf 471 gestiegen. Für den Schritt in eine Lebenspartnerschaft entschieden sich fünf Paare (2015: 13 Paare).

Für Dirk Aue, Standesbeamter der Samtgemeinde Dransfeld, hat bisher für 2017 noch kein Tag die Favoritenrolle in Sachen Hochzeit übernommen. „Der Wonnemonat Mai bleibt der beliebteste Monat zum Heiraten“, sagt Aue. „Wer einen ganz besonderen Termin haben möchte, der sollte sich frühzeitig anmelden.

Gerade Termine am Sonnabend müssen abgesprochen werden.“ Das Museumszimmer in Scheden, der Gemeindesaal in Dransfeld und, auf besondere Nachfrage, auch der Gaußturm stehen in der Samtgemeinde als Trauort zur Verfügung. Und: „Man muss natürlich nicht in der Samtgemeinde Dransfeld wohnen, um sich hier trauen zu lassen“, sagt Aue.

Da Hochzeiten lange im Voraus geplant werden sollten: Originelle Hochzeitstage im Jahr 2018 könnten die Sonnabende 3. 3. und 5. 5. oder der 18.8.18 werden.

Von Frank Beckenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel