Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Diebe fahren gestohlenen Multivan bei Rosdorf zu Schrott

Umgestürzt Diebe fahren gestohlenen Multivan bei Rosdorf zu Schrott

Ein VW Multivan ist in der Nacht zum Mittwoch, 8. Oktober, in der Straße Am Hasengraben in Göttingen gestohlen worden. Gegen 5.20 Uhr wurde der Wagen erheblich beschädigt an der Kreisstraße 34 vor der Abzweigung nach Tiefenbrunn gefunden worden. Von den Insassen fehlte jede Spur.

Voriger Artikel
Schüler-Demo gegen Schulschließung in Adelebsen
Nächster Artikel
Göttinger Kreislandvolkverband sucht Hilfe bei Ministerpräsident Stephan Weil (SPD)

Ende einer Diebstahlsfahrt: Der VW Multivan landete im Straßengraben.

Quelle: Willing

Rosdorf. Die Polizei vermutet, dass die Diebe bei ihrer Flucht wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Auto verloren, nach links von der Fahrbahn abkamen und einen Holzzaun durchbrachen.

Danach blieb der Kleinbus auf der Fahrerseite in einem Graben liegen. Die Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Der Multivan wurde für spurentechnische Untersuchungen sichergestellt und abtransportiert.

Einen zweiten Diebstahl registrierte die Polizei in Rosdorf. Hier verschwand ein in der Hirtengasse abgestellter schwarzer VW Sharan. Einen Zusammenhang mit dem Van-Diebstahl schließt die Polizei nicht aus.

Bilder des in Göttingen gestohlenen Multivans, der durch einen Holzzaun brach und umkippte. © Feuerwehr Rosdorf

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung