Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Diebische Sängerinnen am Martinstag in Göttingen

Ausgenutzt Diebische Sängerinnen am Martinstag in Göttingen

Drei unbekannte junge Frauen haben das traditionelle Martinssingen am Dienstagabend genutzt, um eine Seniorin in ihrer Wohnung in der Theodor-Heuss-Straße zu bestehlen.

Voriger Artikel
Protest gegen neue Kiesseeordnung
Nächster Artikel
Zuweisung von Flüchtlingen: Keine Ausnahmen
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Weende/Uslar. Die Trickdiebinnen, die alle im Alter von etwa 20 Jahren und von südländischem Aussehen gewesen sein sollen, hatten an der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus ein Martinslied gesungen, worauf die Seniorin gegen 19.45 Uhr die Türe öffnete, um Süßigkeiten zu übergeben.

Obwohl sie sagten, vor der Tür warten zu wollen, standen zwei der Frauen plötzlich im Wohnzimmer und vestrickten die Frau in ein Gespräch, teilt die Polizei mit. Die dritte Frau muss diese Zeit genutzt haben, um in einem anderen Zimmer nach Geld und Schmuck zu suchen.

Bereits am Montag gegen 18 Uhr hatten in Uslar drei junge Frauen auf gleiche Weise eine 91 Jahre alte Frau bestohlen. Auch hier wurden Bargeld und Schmuck zur Beute.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsbeleuchtung in Göttingen und Umgebung