Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Dr. Fusch am Skalpell

Kirmesumzug Settmarshausen Dr. Fusch am Skalpell

Den Organspende-Skandal am Göttinger Uniklinikum haben Teilnehmer des Kirmesumzugs Settmarshausen am Sonnabend aufs Korn genommen. Auf ihrem rollenden OP-Tisch  boten Dr. Fusch, Prof. Ungenau und Kollegen „Organhandel-Leber“ feil.

Voriger Artikel
Konzept für feste Römerausstellung
Nächster Artikel
2000 Gäste und großer Umzug

Rollender OP-Tisch: Dr. Fusch und Prof. Ungenau entnehmen Organe während der Fahrt.

Quelle: Heller

Settmarshausen. Eine Handvoll Spender fuhr gleich auf dem selben Wagen mit – für Nachschub war also gesorgt.

Ob sich die Piraten vor ihnen bereits mit Organen eingedeckt hatten, blieb ungewiss. Sie hatten aber ohnehin anderes vor, wie ein großes Schild auf ihrem rollenden Schiff ankündigte: „Wir hissen die Segel und schwingen die Seile, entern Settmarshausen in Windeseile.“ Kein Wunder, dass die Kinderfeuerwehr in der Nähe war, um notfalls zu löschen.

In seinen Feuerwehrwagen aus Pappe saß der Nachwuchs jedenfalls schon. Die ganz kleinen Settmarshäuser kümmerten sich stattdessen um Grundlegendes: einen naturnahen Spielplatz. Keine schlechte Idee, schließlich liefen die Mitglieder des Ortsrates auch mit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz