Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Drei Personen in Autowracks eingeklemmt

Verkehrsunfall Drei Personen in Autowracks eingeklemmt

Vier Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am frühen Dienstagabend, 15. Februar, auf der neuen Umgehungsstraße bei Holtensen.

Voriger Artikel
Viel Straßen-Licht durch Sensor-Trick
Nächster Artikel
Stern-Abschied zwischen Weinen und Lachen

Vier Schwerverletzte bei Kollision auf der Holtenser Umgehung: Drei Personen müssen aus den Wracks befreit werden.

Quelle: Vetter

Ein 65 Jahre alter Fiatfahrer war gegen 17.45 Uhr von der Straße zum Hundeplatz auf die L 554 eingebogen. Dabei hatte er die Vorfahrt eines 77-jährigen Mercedesfahrers übersehen, der in Richtung Lenglern unterwegs war. Es kam zur Kollision. Beide Insassen im Fiat – der Unfallverursacher und seine Frau aus Scheden – sowie die Beifahrerin im Mercedes wurden in den Wracks eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften befreit werden. Alle vier Schwerverletzten wurden in Göttinger Krankenhäuser gebracht. Die L 554 war während der Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Britta Eichner-Ramm

Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017