Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dritter talentCAMPus bei der Kreisvolkshochschule in Northeim

Deutsch, EDV und Kulturtechniken in den Ferien Dritter talentCAMPus bei der Kreisvolkshochschule in Northeim

In der Zeit vom 10. bis zum 28. August 2015 haben etwa 50 Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren - darunter viele mit Migrationshintergrund - bei der Kreisvolkshochschule in Northeim täglich in jeweils 4 Unterrichtsstunden EDV gelernt oder ihre Deutschkenntnisse verbessert.

Voriger Artikel
Negative Auswirkungen für den Einzelhandel in Göttingen und Northeim
Nächster Artikel
Schlägerei im Lager Friedland: Drei Mitarbeiter der Feuerwache leicht verletzt

Ein paar alte Zeitungen in Form geknüddelt, mit Kreppband zusammen geklebt, angemalt und die Teile mit Stöcken verbunden - und viel künstlerisches Geschick unter der Anleitung von Sibylle König und Gudrun Schwarz - und schon (!) sind die Figuren fertig.

Quelle: lpd

Northeim. Ermöglicht wurde dies durch eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Bündnisses "Kultur macht stark".

Im EDV-Unterricht konnten die jüngeren Grundkenntnisse am Computer erwerben, die Älteren haben die Basisprüfung für den Europäischen Computer des internationalen Volkshochschulverbandes abgelegt und/oder das Word-Zertifikat erworben.

Im Deutschunterricht ging es um Themen wie Natur, Respekt und Freundschaft. Die Themen wurden mit Filmen, Spielen und Exkursionen anschaulich aufbereitet. Außerdem haben beide Gruppen 4 Unterrichtsstunden kreativ Kulturtechniken entfaltet: Mit Trommeln, Capoeira und Kontaktimprovisation, Figurenbau, Theater und Töpfern.

Freitags wurden unter Anleitung von Torben Flörkemeier vom Freiburg Scientific Theatre kleine Theatervorstellungen vor allen Kindern aufgeführt.

lpd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016