Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Düngerstreuer bei Lichtenborn auf Straße entleert

Nebenstrecke Düngerstreuer bei Lichtenborn auf Straße entleert

Rund 100 Feuerwehrleute waren nötig, um am Sonnabendmittag auf der Nebenstrecke zwischen Lichtenborn und Schlarpe eine 2,5 Kilometer lange Spur verlorenen Dünger-Granulats zu beseitigen. Besonders für Zweiradfahrer, aber auch für den Autoverkehr stellten die Düngerkügelchen eine erhebliche Gefahr dar.

Voriger Artikel
SPD Northeim-Einbeck wählt erneut Uwe Schwarz zum Vorsitzenden
Nächster Artikel
Noch mehr Flüchtlinge für Göttingen?
Quelle: Lange

Lichtenborn. Wie die Polizei Uslar bestätigt, hatte sich gegen 13.30 Uhr ein Landwirt gemeldet, der erst auf seinem Acker bemerkt hatte, dass sein Düngerstreuer defekt war und er fast die gesamte Düngerladung bereits auf dem Weg zum Feld verloren hatte. Jetzt lag das Granulat auf der Fahrbahn und gefährdete den Verkehr. Mit Besen und Schaufeln rückten Helfer von neun alarmierten Feuerwehren an, um von Hand den Dünger zu beseitigen, darunter die freiwilligen Wehren von Hardegsen, Lichtenborn, Ellierode und Hettensen.     ck

Foto: Lange

Zur Bildergalerie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Neujahrsempfang der Sparkasse in Göttingen