Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Duftendes Brot und leckerer Kuchen locken

Eberhausen und Groß Ellershausen feiern Backhausfeste Duftendes Brot und leckerer Kuchen locken

Duftendes Brot und leckerer Kuchen – das waren am Wochenende die Zutaten für gleich zwei Backhausfeste in der Region. In der Tränkestraße in Eberhausen gab es die zweite Auflage eines solchen Festes.

Voriger Artikel
Die Angst vorm Umfallen überwinden lernen
Nächster Artikel
Großeinsatz für Blitzgeräte

Neugierig auf Gebäck: Kinder Jane und Viktoria und schauen in Eberhausen, wie Margarethe Scheede Vinschgauer-Teig macht.

Quelle: Heller

Im vergangenen Jahr war da s erste nach der Restaurierung des historischen Backhauses gefeiert worden. Der kleine Fachwerkbau ist laut Alexander Baron von Roenne rund 130 Jahre alt. Zum Fest in diesem Jahr kamen laut Ortsbürgermeister Günther Borcherding rund 130 Besucher – ein Drittel der Einwohner des kleinen Ortes. Sie konnten sich neben Brot auch Zwetschgen-, Zucker- und Apfelkuchen schmecken lassen.

Eine längere Tradition hat das vom Heimatverein veranstaltete Backhausfest bereits in Groß Ellershausen. Es begann im vollbesetzten Zelt mit einem Erntedank-Gottesdienst, bei dem die Kinder des evangelischen Kindergartens Groß Ellershausen mitwirkten. Im Anschluss gab es Kaffee und den selbstgebackenen Kuchen.Die kleinen Gäste konnten sich auf der Hüpfburg austoben, und am Torwandschießen konnten auch die Erwachsenen teilnehmen. Am späten Nachmittag wurden dann die selbstgebackenen Brote verkauft, und anschließend gab es Wurst- und Schmalzbrote mit Gurke.
Trotz des kühlen Wetters sei das Backhausfest recht gut besucht gewesen, so Wolfgang Stüber, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins. Einige Gäste hätten sich erst nach Mitternacht auf den Heimweg gemacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen