Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Initiativen in Südniedersachsen profitieren

EAM-Stiftung fördert regionale Projekte Initiativen in Südniedersachsen profitieren

Die EAM-Stiftung fördert in diesem Jahr mit 55000 Euro 16 regionale soziale Projekte in zehn Landkreisen, darunter auch die Kreise Göttingen und Northeim. Mit dem Geld sollen gemeinnützige Projekte vorangetrieben werden, bei denen der Nachwuchs, benachteiligte oder ältere Menschen im Fokus stehen.

Voriger Artikel
Eine Woche ganz viel Müll-Vermeidung
Nächster Artikel
Infos zum Welt-Aids-Tag

Bei der Preisübergabe an den Verein „Füreinander – miteinander“: Die Erste Kreisrätin des Landkreises Göttingen, Christel Wemheuer, Wolfgang Borchert und Marion Keydel-Bock vom Verein sowie EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom (v. l.).

Quelle: r

Adelebsen/Northeim. Dies erklärten EAM-Geschäftsführer Georg von Meibom und der Landrat des Landkreises Kassel, Uwe Schmidt, als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums aus Anlass der Bekanntgabe der Preisträger. Dazu zählt aus dem Landkreis Göttingen der Verein „Füreinander – miteinander“ im Flecken Adelebsen. Er erhält 3000 Euro für die Umbauarbeiten für eine Seniorenbegegnungsstätte. Die Einrichtung soll der Vereinsamung und Ausgrenzung von älteren Menschen entgegenwirken.
5000 Euro bekommt außerdem der Verein „Deutsch für alle“ im Landkreis Northeim. Er unterstützt mit dem Projekt „Mentor – die Leselernhelfer“ leseschwache Grundschüler durch wöchentliche ehrenamtliche Betreuung. Um die Arbeit auf zusätzliche Grundschulen zu erweitern, sollen mit dem Geld neue Mentoren geschult und neue Lese- und Lernmaterialien angeschafft werden. Ebenfalls 5000 Euro gehen an den Nachbarschaftshilfeverein Bodenfelde im Landkreis Northeim für die Ausbildung von Schülern zu Alltagsbegleitern. Diese unterstützen ältere hilfsbedürftige Menschen im häuslichen Bereich.
In diesem Jahr hat sich laut Mitteilung 162 gemeinnützige Initiativen und Organisationen mit ihren Projekten um die Stiftungspreise beworben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“