Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einbecker Eulenfest: Polizei zieht Bilanz

Acht Körperverletzungen Einbecker Eulenfest: Polizei zieht Bilanz

Acht Körperverletzungen, zwei Einbrüche, acht Diebstähle und sechs Sachbeschädigungen: Das ist nach Angaben der Polizei die Bilanz des Einbecker Eulenfestes von Freitag bis Sonntag. Dazu habe es "etliche Streitigkeiten ohne strafrechtliche Relevanz" gegeben.

Voriger Artikel
Debby van Dooren und Band in der Freien evangelischen Gemeinde Göttingen
Nächster Artikel
Truckerstammtisch der Göttinger Polizei

Acht Körperverletzungen, zwei Einbrüche, acht Diebstähle und sechs Sachbeschädigungen: Das ist nach Angaben der Polizei die Bilanz des Einbecker Eulenfestes von Freitag bis Sonntag.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Einbeck. In zwei Fällen seien Beamte beleidigt worden, als sie Platzverweise aussprachen.

Ein 15- und ein 17-jähriger Jugendlicher mussten zu ihren Eltern gebracht werden, weil sie erheblich betrunken waren und deutliche Ausfallerscheinungen aufzeigten.

Etliche Beschwerden über Falschparker seien "fast schon nebenbei abgearbeitet" worden, so die Polizei. Erfreulich sei dann die Bilanz für den Familientag am Sonntag tagsüber gewesen. Da blieb es ruhig - bis auf die Suche nach den Eltern eines neunjährigen Mädchens. Die Polizei Einbeck wurde über das Wochenende von Beamten aus den Nachbarkommissariaten unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“