Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Bude auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt

100 Euro Schaden Einbruch in Bude auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt

Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Sonnabend in eine Bude auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt eingebrochen. Nach Angaben der Göttinger Polizei ereignete sich die Tat um 22.17 Uhr. Der unbekannte Täter habe das Schloss an der Tür des Standes gegenüber des Restaurants Bullerjahn mit einem unbekannten Gegenstand zerstört und sei in die Bude eingedrungen, teilte die Polizei weiter mit.

Voriger Artikel
Göttinger Weihnachtsmarkt wird von Jahr zu Jahr beliebter
Nächster Artikel
Schneefront erreicht Göttingen und die Region

Göttingen. Entwendet habe er nach ersten Erkenntnissen aber nichts. Der Schaden, den er anrichtete, beträgt nach ersten Erkenntnissen etwa 100 Euro.

Etwa eine Stunde später drangen zwei 17-Jährige und eine 20-Jährige in eine weitere Bude auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt ein und stahlen 40 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Der Stand und die Geldkassette waren laut Polizei nicht verschlossen.

Bei der Tat wurden die drei Heranwachsenden vom Wachdienst des Weihnachtsmarktes beobachtet und konnten gestellt werden. Nachdem die Polizei ihre Personalien festgestellt hatte, wurden sie wieder entlassen. Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016